close
Allgemein

Das Ende von airberlin: Über die Ehrenrunde und den Status Match zu Lufthansa

Der letzte airberlin Flug aus Miami ist gestern in Düsseldorf gelandet. Jedenfalls mehr oder weniger. Und gibt es endlich den Lufthansa Status Match, den sich viele schon so lange ersehnt haben? Immerhin gab es dazu heute endlich Nachrichten, auch wenn es keine guten waren. Das Ende von airberlin wird kein leichtes für viele ehemalige Kunden.

Das Ende von airberlin

Am Montag den 16. Oktober landete das letzte Langstreckenflugzeug von airberlin. Los ging es auf dem Flug AB7001 in Miami um danach in Düsseldorf zu landen. Und verabschiedet hat sich der Pilot vor der Landung auf seine ganz eigene Weise. Denn kurz vor dem Landen zieht er das Flugzeug hoch und dreht eine Ehrenrunde. Eine meiner Meinung nach irgendwie schöne Geste. Aber natürlich war das nicht so ganz legal und das vielleicht auch zu Recht. Denn als Zuschauer sieht das ganze doch kurz mehr als gefährlich aus.





Offiziell gab es aus dem Cockpit die Meldung eines Fahrwerksproblems, der zu einen sogenannten go-around, also eine Durchstarte Manöver, führte. Der Spaß wurde unter anderem aus dem Tower gefilmt, der das Spektakel mit Applaus zur Kenntnis nahm. Man darf glaube ich davon ausgehen, dass das Ganze bereits im Vorhinein abgesprochen war.

Übrigens war auch der Abschied aus Miami nicht ganz trocken. Denn dort spritze die Feuerweh zum Abschied des letzten airberlin Flugzeugs aller Zeiten große Fontänen aus ihren Schläuchen. Die letzten Worte des Kapitäns an die Passagiere lautete übrigens: “Wir sagen heute nicht auf Wiedersehen, sondern tschüss.”

Das Ende von airberlin wird mit dem letzten Flug am 27 Oktober besiegelt. Flug Ab6210 startet um 21:35 in München und landet um 22:45 in Berlin Tegel. Der Flug ist bereits seit längerem ausgebucht und das trotz Ticketpreisen um 350€.

Das Ende von topbonus

Was mit topbonus geschieht ist weiterhin noch unklar. Spekulationen über den weitern Verlauf der Insolvenz haben wir ja bereits früher einige aufgestellt. Dieses Mal wollen wir uns auf das konzentrieren, was wir wissen.

Wir wissen, dass du deinen Oneworld Status retten kannst, indem du Status Matches mit anderen Airlines aus der Allianz durchführst. Zur Frage kommen dafür Finnair, Iberia und vielleicht auch AirFrance. Was wir über die jeweiligen Matches wissen, wie und ob sie funktionieren, findest du hier:

Durch einen dieser Status Matches behältst du immerhin einen Großteil deiner Privilegien in der Oneworld Allianz. Doch die meisten Kunden interessiert ein andere Status Match und die Übernahme von Meilen zu einer anderen Airline viel mehr. Und zwar der zur Lufthansa. Lufthansa ist zwar Teil der Star Alliance, doch natürlich auch eine deutsche Airline. Von daher und natürlich auch wegen der Übernahme von airberlin durch den Kranich, haben viele topbonus Kunden ihre Hoffnungen darin gesetzt, dass Lufthansa vielleicht ein Herz für Vielflieger hat.

Das Ende von airberlin

Seit heute wissen wir, dass sie das nicht haben. Denn leider wurde einem möglichen Status Match eine klare Absage erteilt. “Status-Kunden von Topbonus kann nicht geholfen werden”, sagte Weber am Freitag der Berliner Morgenpost. Um einen Status bei Miles & More inne zu haben, müsse man sich selbst qualifizieren. Wirklich risikoreich ist diese Aussage für die Lufthansa sowieso nicht. Insbesondere auf innerdeutschen Flügen wird aus Mangel an Alternativen sowieso kein Weg um den Kranich herumführen.

Außerdem sind die Lufthansa Lounges ja bereits heute nicht dafür bekannt, zu leer zu sein. Ein weiterer Grund, warum zumindest ich die airberlin sehr vermissen werde…

Ab jetzt keine Info mehr verpassen: Hol dir den Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer wieder aktuelle Tipps rund ums Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Der Upgrade Guru Newsletter bringt dir jede Woche interessante Tipps wie du beim Meilen sammeln den Turbo einschaltest und bald umsonst in den Urlaub kommst.

So verpasst du es beim nächsten Mal wieder nicht, wenn es heißt: „ Das Ende von airberlin: Ehrenrunde und Status Match zu Lufthansa?“

 

The author Tibor

Meilen sammeln waren für mich das erste Mal von Interesse, als ich mit 16 Jahren für 1 Jahr nach Neuseeland geflogen bin. Kurz darauf ist auch meine Schwester nach Neuseeland gezogen und konnte nach einigen Hin- und Rückflugen das erste Mal ihren Status upgraden, was mich hellhörig (und auch leicht neidisch) gemacht hat. Noch heute fliege ich gerne in den Urlaub, würde mich aber nicht als Vielflieger bezeichnen. Und trotzdem kann ich heutzutage meine Flüge und meinen Status leichter upgraden und die Vorzüge eines Vielfliegers nutzen als früher. Ihr wollt das auch? Dann lest meine und unsere Texte auf Upgradeguru und bleibt immer auf dem Laufenden. Wenn ihr Fragen habt, fragt gerne. Beste Grüße aus Berlin (wahrscheinlich) Tibor

Leave a Response