close
AktionHotelStatus

Warum sich Wyndham lohnt – Gold Status mit nur einer Übernachtung

Wyndham ist ein noch relativ neues und von daher unbekanntes Programm. Das sollte sich meiner Meinung nach aber schnell ändern. Warum? Weil Wyndham sich wirklich lohnt! Und jetzt gibt es sogar den Gold Status mit nur einer Übernachtung für mich.

Das Wyndham Programm

Obwohl viele vermutlich noch nichts von der Wyndham Hotel Group gehört haben, ist sie trotzdem eine der größten Hotelketten der Welt. Nach eigenen Angaben besitzt die Hotel Group rund 7.300 Hotels mit mehr als einer halben Million Zimmern.





Wyndham Rewards ist deswegen interessant, weil es das am leichtesten verständliche Hotelprogramm ist. Als Mitglied sammelst du 10 Punkte pro ausgegebenem Dollar oder 1.000 Punkte pro Aufenthalt, je nachdem, welcher Wert höher ist. Bei der Reward Payback Studie ergab sich, dass du im Durchschnnitt 16,7% deines ausgegeben Geldes in Punkten zurück bekommst. Damit ist Wyndham mit knapp der doppelten Menge vor Marriott auf dem ersten Platz! Außerdem bietet Wyndham noch dazu den höchsten Gegenwert von Punkten an. Mit 15.000 Punkten kannst du dir beispielsweise ein Hotelzimmer in New York für 610€ pro Nacht kaufen!

Um ehrlich zu sein kannst du dir jedes Zimmer in jedem Hotel jederzeit für 15.000 Punkte sichern. Egal ob es 10€ oder eben 610€ kostet. Das ist insbesondere für Neulinge in der “Bonus-Branche” interessant, da es wirklich wenig rechnen und nachdenken von einem verlangt. Das einfache Ziel sind nämlich immer 15.000 Punkte.

Gold Status mit nur einer Übernachtung

Fairer Weise muss einmal gesagt werden, dass der Gold Status generell recht leicht zu bekommen ist. Du benötigst im Normalfall nämlich nur 5 Übernachtungen. Aber ich wurde jetzt per Mail zu einer Sonderaktion eingeladen: Gold Status mit nur einer Übernachtung! Diese Aktion ist vermutlich nicht für jeden freigeschaltet. Allerdings habe ich selbst bis jetzt genau 0 Übernachtungen und 0 Punkte bei Wyndham gesammelt. In sofern, sollte die Auswahl für diese Aktion aber auch nicht besonders exklusiv sein. Jetzt hab ich bis zum 1. Januar Zeit, meine “Challenge” zu absolvieren.

Und so ein schneller Gold Status kann ein guter Einstieg sein, um sich mit Bonusprogrammen auseinander zu setzen. Boni sind hier zum Beispiel das bevorzugte Zimmer, was bedeutet, dass du beispielsweise sagen kannst, dass du dein Zimmer mit Blick in Richtung Pool möchtest. Spätes Auschecken ist außerdem auch immer eine attraktiver Bonus. Der spezielle Mitgliederservice ist eine personalisierter telefonischer Service, der ab Gold Level freigeschaltet wird.

wyndham berlin excelsior

So richtig interessant wird es allerdings erst ab Platinum (15 Übernachtungen). Dann ist nämlich nicht nur Late Check-out möglich, sondern auch Early Check-in. Das ist vor allem praktisch, wenn der Flug morgens landet. Außerdem gibt es als kleines Geschenk jedes Jahr 3.000 Wyndham Rewards Punkte geschenkt.

Außerdem kannst du dir bis zu 5.000 Wyndham Rewards Punkte pro Jahr kaufen. Du musst ein Minimum von 1.000 Punkten kaufen für 11$ und ein Maximum von 5.000 Punkten für 55$. Das ist insofern erstaunlich, als dass erstens die maximale Anzahl an Punkten relativ klein ist, zweitens der Preis mit zunehmender Menge nicht günstiger wird und 3. weil der Preis insgesamt trotzdem sehr günstig ist. Denn so würde man für 165$, also knapp 140€, eine Nacht umsonst in jedem Hotel und Apartment von Wyndham kaufen können. Eben auch in dem erwähnten 610€ die Nacht teuren Zimmer. Allerdings ist die maximale Menge pro Jahr auf 5.000 beschränkt.

Ab jetzt keine Info mehr verpassen: Hol dir den Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer wieder aktuelle Tipps rund ums Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Der Upgrade Guru Newsletter bringt dir jede Woche interessante Tipps wie du beim Meilen sammeln den Turbo einschaltest und bald umsonst in den Urlaub kommst.

So verpasst du es beim nächsten Mal wieder nicht, wenn es heißt: „Warum sich Wyndham lohnt: Gold Status mit nur einer Übernachtung“.

Tags : Gold StatusWyndham

The author Tibor

Meilen sammeln waren für mich das erste Mal von Interesse, als ich mit 16 Jahren für 1 Jahr nach Neuseeland geflogen bin. Kurz darauf ist auch meine Schwester nach Neuseeland gezogen und konnte nach einigen Hin- und Rückflugen das erste Mal ihren Status upgraden, was mich hellhörig (und auch leicht neidisch) gemacht hat. Noch heute fliege ich gerne in den Urlaub, würde mich aber nicht als Vielflieger bezeichnen. Und trotzdem kann ich heutzutage meine Flüge und meinen Status leichter upgraden und die Vorzüge eines Vielfliegers nutzen als früher. Ihr wollt das auch? Dann lest meine und unsere Texte auf Upgradeguru und bleibt immer auf dem Laufenden. Wenn ihr Fragen habt, fragt gerne. Beste Grüße aus Berlin (wahrscheinlich) Tibor

Leave a Response