close
Business Class

Eurowings will eine eigene Business Class ab Düsseldorf

Die Pleite von airberlin hat viele weitreichende Folgen, wie die Umstrukturierung des deutschen Flugverkehrs. Die Lufthansa fliegt mittlerweile innerdeutsch mit Jumbo Jets und Eurowings will eine eigene Business Class für interkontinentale Flüge.

Eurowings will eine eigene Business Class ab Düsseldorf

Bis jetzt war der teuerste Tarif von Eurowings der sogenannte “Best” Tarif.  Dieser Tarif, auch Komfarttarif genannt, bietet dir Catering à la Carte, einen Sitz mit mehr Beinfreiheit, bei Verfügbarkeit automatisch einen freien Nebenplatz, Priority Check-in und auch Fast-Lane Zugang. In diesem Tarif ist es dir sogar möglich, Lufthansa HON Circle Meilen zu sammeln. Die gibt es sonst nämlich nur in der Business- und First Class.





Durchaus angenehme Vorteile, jedoch anscheinend für viele Geschäftsreisende nicht genug. So sagte laut aerotelegraph ein Sprecher von Eurowings, dass die Nachfrage nach Business Class Tickets, zumindest ab Düsseldorf, klar vorhanden sei. Insbesondere, sobald die Lufthansa Strecken nach Miami und Newark von Eurowings übernommen werden.

Noch ist allerdings keine abschließende Entscheidung getroffen worden, da man noch in der Beurteilung stecke. Fest steht jedoch, dass eine Business Class für die Flexibilität von Eurowings Probleme mit sich bringen könnte. Die entsprechend ausgerüsteten Flugzeuge können nämlich auch nur auf den passenden Strecken mit ausreichender Nachfrage genutzt werden.

Eurowings will eine eigene Business Class
Ob auch die Eurowings Business Class so luxuriös wird?

Ob das Konzept bei erfolgreicher Ausführung auch über Düsseldorf hinaus ausgedehnt wird bleibt allerdings fraglich. Denn einer der Gründe, warum die Business Class von der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen aus getestet wird, ist die Tatsache, dass Düsseldorf nach München die zweitreichste Stadt Deutschlands mit vielen international ansässigen Unternehmen ist. Und dass es sich dabei um den Heimatflughafen von Eurowings handelt, schadet natürlich auch nicht.

Ab jetzt keine Info mehr verpassen: Hol dir den Upgrade Guru Newsletter

Hol dir dein kostenloses Upgrade Guru Newsletter Abonnement. Damit sicherst du dir immer wieder aktuelle Tipps rund ums Meilen sammeln und ausgeben. Außerdem gibt es immer die neuest sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Der Upgrade Guru Newsletter bringt dir jede Woche interessante Tipps wie du beim Meilen sammeln den Turbo einschaltest und bald umsonst in den Urlaub kommst.

So verpasst du es beim nächsten Mal wieder nicht, wenn es heißt: „Wie du mit 10.000 SPG Punkten und 590€ in die First Class der Lufthansa “

 

Tags : Business ClassEurowingsNeu

The author Tibor

Meilen sammeln waren für mich das erste Mal von Interesse, als ich mit 16 Jahren für 1 Jahr nach Neuseeland geflogen bin. Kurz darauf ist auch meine Schwester nach Neuseeland gezogen und konnte nach einigen Hin- und Rückflugen das erste Mal ihren Status upgraden, was mich hellhörig (und auch leicht neidisch) gemacht hat. Noch heute fliege ich gerne in den Urlaub, würde mich aber nicht als Vielflieger bezeichnen. Und trotzdem kann ich heutzutage meine Flüge und meinen Status leichter upgraden und die Vorzüge eines Vielfliegers nutzen als früher. Ihr wollt das auch? Dann lest meine und unsere Texte auf Upgradeguru und bleibt immer auf dem Laufenden. Wenn ihr Fragen habt, fragt gerne. Beste Grüße aus Berlin (wahrscheinlich) Tibor

Leave a Response