close
AngebotBusiness ClassMeilen einlösen

Günstig Business Class fliegen – Die Lufthansa und Austrian Meilenschnäppchen

Die Meilenschnäppchen des Monats November wurden veröffentlicht und die Auswahl an Zielen ist diesen Monat recht groß. Zum günstigen Preis geht es in der Business Class nach Nordamerika und Asien. Die Lufthansa und Austrian Meilenschnäppchen im November.

Die Lufthansa Meilenschnäppchen

Im Monat Dezember gibt es ab Deutschland 17 Lufthansa Meilenschnäppchen Ziele, die dieses mal in 4 verschiedene Preiskategorien eingeteilt sind. Wenn du Tipps oder Ratschläge für die Buchung eines Meilenschnäppchens brauchst, kannst du diese am Ende des Artikels noch einmal nachlesen. Werfen wir einen Blick auf die angebotenen Flüge in der Business Class:





Für 25.000 Meilen statt 50.000 Stück gibt es folgende inner-europäische Flüge:
  • Kiew
  • Riga
  • Helsinki
  • Moskau
  • Prag
  • Vilnius
  • Valencia
  • Minski
  • St.Petersburg

Wie immer empfehlen wir dir natürlich, deine Meilen für Langstrecken Flüge auszugeben. Allerdings ist es natürlich deine eigene Wahl wohin du fliegen möchtest. Mehr dazu am Ende des Artikels.

Photo by Fredy Martinez on Unsplash – Prag
Für 40.000 Meilen geht es nach:
  • Tunis
  • Algier
Für 55.000 Meilen kommst du nach:
  • Dallas / Fort Worth
  • Vancouver
Für 70.000 Meilen statt 135.000 Meilen geht es dieses mal nach:
  • Nanjing
  • Shenyang
  • Osaka – Kansai
  • Qindao

Diese Meilenschnäppchen gelten vom Reisezeitraum vom 1. April 2018 bis zum 15. Mai 2018.

Die Austrian Meilenschnäppchen

Um die Austrian Meilenschnäppchen im Dezember zu finden, musst du ganz normal die Meilenschnäppchen Seite von Lufthansa aufrufen. Oben rechts über den Angeboten findest du eine Filter Option. Diese musst du anklicken und den Abflugort auf Österreich setzen. Und am besten stellst du auch noch die Buchungsklasse auf „Business“.

Für 40.000 Meilen geht es nach:
  • Algier
  • Tunis
Für 55.000 Prämienmeilen geht es ab Österreich nach:
  • Washington – Dulles
  • Dallas/ Fort Worth
  • Vancouver
Für 70.000 Meilen statt 135.000 Meilen geht es dieses mal nach:
  • Hong Kong
  • Osaka – Kansai
  • Qingdao
  • Nanjing
  • Shenyang

Außerdem gibt es noch das exotische Reiseziel Malediven für 30.000 Meilen, allerdings in der Economy.

Hong Kong

Was du vor der Buchung wissen solltest

Als Vielflieger oder erfahrener Meilensammler kannst du diesen Teil getrost überspringen. Für alle anderen möchte ich jedoch kurz erklären, worauf man bei der Buchung eines Meilenschnäppchens achten sollte. Eigentlich gibt es dabei auch nur 2 Regeln. Die erste lautet: Buch keine Economy Tickets sondern nur Business Class. Die zweite Regel lautet: Je weiter, desto besser.

Meilenschnäppchen
Zu Regel 1: Buch keine Economy Tickets

Du kannst dein Lufthansa Meilenschnäppchen, wie bereits gesagt, mit Prämienmeilen bezahlen. Und das zu Konditionen, die teilweise fast 50% günstiger sind als sonst. Allerdings zahlst du immer auch noch die Flughafengebühren und Steuern zusätzlich zu deinen Prämienmeilen oben drauf.

Diese unterscheiden sich je nach angeflogenem Flughafen. So kostet ein Meilenschnäppchen nach New York beispielsweise noch 550€ Gebühren, plus die 55.000 Meilen.

Jedoch kann man einen ganz normalen Flug nach New York  in der Economy schon für  knapp 400€ kaufen. Selbst wenn du für ein Economy Ticket nur 250€ Gebühren und 20.000 Meilen zahlst, würdest du 150€ sparen, aber 20.000 Meilen mehr aufwenden. In dieser Rechnung ist jede deiner Meilen 1,3 Cent wert. In der Business Class zahlst du zwar 55.000 Meilen und 550€, sparst aber im Normalfall vermutlich zwischen 1.000 und 3.000€. Und selbst wenn wir nur davon ausgehen, dass du 1.000€ sparst, macht das einen Wert von 5,5 Cent pro Meile aus. Du siehst also, dass sich ein Flug in der Business Class deutlich mehr lohnt.

Austrian Meilenschnäppchen

Deshalb empfehlen wir dir grundsätzlich, deine Prämienmeilen nur für Upgrades, Business- und First-Class-Tickets einzusetzen – das lohnt sich, besonders bei den Lufthansa Meilenschnäppchen. So kannst du schnell im 4 stelligen Bereich sparen!

Zu Regel 2: Je weiter, desto besser

Was ich damit meine ist, dass den Flug mindestens als Langstrecke gezählt werden sollte. Das hängt ganz einfach damit zusammen, dass die Business Class auf Langstrecken Flügen weitaus luxuriöser und schöner ist, als beispielsweise auf inner-europäischen Flügen. Diese Klasse ist auf der Langstrecke eher mit der Premium Economy zu vergleichen. Außerdem lassen sich 2 Stunden Eco auch noch ziemlich gut aushalten, im Gegensatz zu 10 Stunden.

Hier kommst du zu den Lufthansa Meilenschnäppchen. Klicke einfach oben rechts auf „Filter“ und die Buchungsklasse auf Business Class.

Ab jetzt keine Info mehr verpassen: Hol dir den Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer wieder aktuelle Tipps rund ums Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Der Upgrade Guru Newsletter bringt dir jede Woche interessante Tipps wie du beim Meilen sammeln den Turbo einschaltest und bald umsonst in den Urlaub kommst.

So verpasst du es beim nächsten Mal wieder nicht, wenn es heißt: „ Günstig Business Class fliegen – Die Lufthansa und Austrian Meilenschnäppchen “

Tags : AustrianLufthansameilenschnäppchenMiles & MorePrämientickets

The author Tibor

Meilen sammeln waren für mich das erste Mal von Interesse, als ich mit 16 Jahren für 1 Jahr nach Neuseeland geflogen bin. Kurz darauf ist auch meine Schwester nach Neuseeland gezogen und konnte nach einigen Hin- und Rückflugen das erste Mal ihren Status upgraden, was mich hellhörig (und auch leicht neidisch) gemacht hat. Noch heute fliege ich gerne in den Urlaub, würde mich aber nicht als Vielflieger bezeichnen. Und trotzdem kann ich heutzutage meine Flüge und meinen Status leichter upgraden und die Vorzüge eines Vielfliegers nutzen als früher. Ihr wollt das auch? Dann lest meine und unsere Texte auf Upgradeguru und bleibt immer auf dem Laufenden. Wenn ihr Fragen habt, fragt gerne. Beste Grüße aus Berlin (wahrscheinlich) Tibor

Leave a Response