American Express – Warum sich das sammeln als Privatkunde hier besonders lohnt!

Auch American Express hat ein eigenes Bonusprogramm: Membership Rewards. Das ist als Meilensammler interessant, weil du deine Membership Rewards Punkte bei enorm vielen Airlines in Meilen umwandeln kannst. Und wenn man weiß wie, kann man so sogar noch schneller Lufthansa Meilen sammeln als mit der Miles & More Kreditkarte.

American Express

Im Jahr 2011 hat American Express Loyalty Partner für knapp 500 Millionen Euro übernommen. Und Payback wiederum gehört zu Loyalty Partner. Es macht also Sinn, dass diese beiden Programme eng verbunden sind. Doch eine American Express Karte ist noch aus anderen Gründen sehr interessant.

Du kannst deine Membership Punkte in wirklich viele unterschiedliche Hotelbonuspunkte und Flugmeilen umtauschen. Zu den Partnern gehören zum Beispiel Qatar Airways, British Airways, Delta Air Lines, Air France-KLM, Iberia, Hilton, Starwood Hotels (Alle Verhältnis 5:4) und auch Payback (2:1). Und da Payback mit von der Partie ist, kannst du diese Punkte also auch in Miles & More Meilen umwandeln. Aber lohnt sich das?

American Express

Es lohnt. Und zwar nicht nur, weil deine Membership Rewards Punkte nie verfallen. Wenn du weißt wie, kannst du sogar mehr Lufthansa Meilen sammeln als mit allen Miles & More Karten, vorausgesetzt du bist kein Selbstständiger.

Der American Epxress Turbo – So funktioniert´s

Für 15 Euro im Monat kannst du den Punkte Turbo auf deiner American Express Karte aktivieren. Normalerweise sammelst du 1 Punkt pro ausgegebenem Euro. Hast du den Turbo gestartet, sammelst du direkt 50% mehr, also 1,5 Punkte pro Euro. Und diese Membership Rewards Punkte kannst du im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte umwandeln und diese dann wiederum 1:1 in Miles & More Meilen.

Du sammelst also 0,75 Lufthansa Meilen pro Euro, anstatt den üblichen 0,5 Meilen mit der Miles & More Kreditkarte für Privatkunden. Allerdings darfst du so nur ein Maximum von 20.000 Extrapunkten sammeln. Um diesen Wert zu erreichen müsstest du allerdings 40.000 Euro ausgeben, also ist die Punktegrenze in Ordnung.

Weitere gute Gründe für eine American Express Karte

Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass American Express über eine große Auswahl verschiedener Kreditkartentypen verfügt. Dabei reichen die Presssegmente von 48 Euro pro Jahr bis hin zu 600 Euro. Und jeder dieser Karten bietet individuelle Vorteile. Die Gold Karte kannst du sogar dauerhaft gratis nutzen, wenn du einen Jahresumsatz von 4.000 Euro erreichst!

  • Du sammelst mehr Lufthansa Meilen als mit der Miles & More Karte
  • Du hast eine sehr große Auswahl an verschiedenen Kreditkartentypen
  • Du kannst deine Membership Punkte in extrem viele Bonusprogramme übertragen
  • Deine Membership Rewards Punkte verfallen nie
  • Bis zu 30.000 Punkte Bonus für Weiterempfehlungen

Diese American Express Kreditkarten gibt es

Diese Karten bietet dir American Express:

Ab jetzt keine Info mehr verpassen: Hol dir den Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer wieder aktuelle Tipps rund ums Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Der Upgrade Guru Newsletter bringt dir jede Woche interessante Tipps wie du beim Meilen sammeln den Turbo einschaltest und bald umsonst in den Urlaub kommst.

So verpasst du es beim nächsten Mal wieder nicht, wenn es heißt: „ American Express – Warum sich das sammeln als Privatkunde hier extra lohnt! “