Austrian Meilenschnäppchen April 2021

Austrian Meilenschnäppchen April 2021
Wie du mit den Meilenschnäppchen richtig Geld und Meilen sparen kannst

Die Austrian Meilenschnäppchen für April 2021 sind noch buchbar. Diesmal gibt es gleich drei Angebote in der Business Class von Austrian Airlines. Während Lufthansa und Swiss wieder mit den Langstreckenangeboten pausieren gibt es einige Angebote im April bei LOT und Austrian Airlines.

Der Reisezeitraum ist zwischen dem 15. Juli bis zum 31. August 2021. Um dieses Angebot zu finden, musst du bei den Meilenschnäppchen als Abflugland Österreich wählen und schon findest du die folgenden Angebote der Meilenschnäppchen vom April 2021:

Business Class 55.000 Meilen

  • Chicago
  • New York – Newark

Business Class 70.000 Meilen

Tokio – Narita

Hier kommst du zu den Meilenschnäppchen

Auch im April2021 hast du bei den Austrian Meilenschnäppchen wieder einige Ersparnisse. Dabei möchte ich dir diese am Beispiel von Wien nach Chicago demonstrieren.

Für einen Flug von Wien (VIE) nach Chicago (ORD) musst du 55.000 Meilen und zusätzlich noch 502,32 Euro an Steuern und Gebühren bezahlen.

Für den selben Flug bezahlst du beim günstigsten Business-Tarif 2686,74 Euro. Das bedeutet, dass du nicht nur 57.000 Meilen sparst, sondern auch noch 2184,42 Euro im Vergleich zu dem günstigsten Business Class Ticket.

Viel Geld sparen
Mit den Schnäppchen einiges an Geld sparen

Hier kommst du zu den Meilenschnäppchen

Was du vor der Buchung der Austrian Meilenschnäppchen im April 2021 wissen solltest

Anmerkung: Die Buchung von Meilenschnäppchen kann etwas nervig werden. Daher empfehle ich dir vor der Buchung zumindest Teil 3 zu lesen, da das jede Menge Frustration vermeiden kann.

Als erfahrener Meilensammler kannst du diesen Teil getrost überspringen. Für alle anderen möchte ich jedoch kurz erklären, worauf du beim Buchen eines Meilenschnäppchens achten solltest.

Eigentlich gibt es dabei auch nur drei Regeln. Die erste lautet: Buche keine Economy Tickets sondern nur Business Class. Die zweite Regel lautet: Langstrecke ist der wahre Deal. Die Dritte Regel ist: Lass dich bei der Buchung nicht verwirren.

Austrian Meilenschnäppchen Dezember

Zu Regel 1: Buch keine Economy Tickets

Die Lufthansa Meilenschnäppchen werde mit Meilen und nicht mit Geld bezahlt. Und das zu Konditionen, die bis zu 50% günstiger sind als reguläre Meilentickets. Allerdings zahlst du auch noch die Flughafengebühren und Steuern zusätzlich zu deinen Prämienmeilen.

Diese unterscheiden sich je nach angeflogenem Flughafen. So kostet ein Lufthansa Meilenschnäppchen nach New York beispielsweise noch 550€ Gebühren, plus 55.000 Meilen.

Jedoch kannst du einen ganz normalen Flug nach New York in der Economy schon für knapp 400€ kaufen. Selbst wenn du für ein Economy Meilenschnäppchen nur 200€ Gebühren und 20.000 Meilen zahlen müsstest, würdest du im Endeffekt nur 200 Euro sparen, aber eben 20.000 Meilen zusätzlich ausgeben. Das macht einen Wert von grade einmal 1 Cent pro Meile, was wirklich nicht attraktiv ist. Somit lohnt sich der Meileneinsatz bei Economy Tarifen nur in den seltensten Fällen.

Mehr zu Meilenwerten in den einzelnen Buchungsklassen und bei den Meilenschnäppchen findest du in unserem Artikel hier.

Nun verstehst du auch, warum wir grundsätzlich empfehlen, deine Prämienmeilen nur für Upgrades, Business- und First Class Tickets einzusetzen.

Zu Regel 2: Die Langstrecke macht´s

Kurz gesagt: Auf der Langstrecke sind andere Flugzeuge und daher auch andere Kabinen unterwegs, als auf der Kurzstrecke. Fliegst du innerhalb Deutschlands Business Class, sieht die wohl eher wie die Premium Economy aus. Auf Langstrecken Flügen sind die Business Classes allerdings richtig luxuriös und schön. Zumindest bei der Lufthansa.

Zu Regel 3: Lass dich bei der Buchung nicht verwirren

Leider hält sich das Gerücht, dass Meilenschnäppchen nur schwer zu buchen und vor allem immer schnell ausverkauft sind. Das kann ich aus meinen praktischen Erfahrungen her sowohl bestätigen, als auch nicht bestätigen. Was soll das heißen?

Das soll heißen, dass die Buchung der Meilenschnäppchen einfach extrem schlecht gemacht ist. Hier ein Beispiel: Gibst du bei der Suche beispielsweise den 7 bis zum 14. März ein auf der Strecke von Berlin nach Miami, gibt es, wie du auf dem Bild unten erkennen kannst, keinen einzigen Meilenschnäppchen Flug in der gesamten Woche (Sonst würde da 55.000 stehen).

Lufthansa Meilenschnäppchen Oktober 2019

Gibst du dann im Suchfenster dann vom 7. März bis zum 21. März ein, gibt es plötzlich genau an den Tagen Meilenschnäppchen Tickets, die eben noch nicht verfügbar waren. Wie du auf dem Bild unten erkennen kannst, sind die Daten exakt die gleichen.

Lufthansa Meilenschnäppchen Oktober 2019

Warum das so ist kann dir vermutlich kein Mensch auf der Welt erklären, aber es ist natürlich absolut nervig und bescheuert. Der einzige Tipp den ich hier geben kann ist, dass du deine Suche mit leichten Variationen im Datum mehrere Male durchführen musst. Das nervt und kostet auch ein bisschen Zeit, ist aber immer noch besser als keinen Flug zu finden.