Keine AVIOS mehr bei Shoop?

British Airways Plane

Als ich im Mai 2018 die Nachricht verkünden konnte, dass es bei Shoop nun die Möglichkeit gibt, sich sein gesammeltes Cashback in AVIOS auszahlen zu lassen, war die Freude groß. Nicht nur bei mir, sondern bei vielen anderen Punkte- und Meilensammlern ebenso. In Deutschland sind die Möglichkeiten AVIOS, die Währung der Loyalty Programme von British Airways und iberia, zu sammeln, eher etwas eingeschränkt.

Shoop bietet übrigens einen sehr guten Umrechnungskurs deines Cashbacks in Avios an: 5 Euro Cashback = 400 Avios = 1.25 Cent pro Avios. Zum Vergleich: Über das spanische GROUPON bietet iberia öfter einmal Avios mit einer hohen Rabattierung zum Kauf an. Da zahlst du rund 1,24 Cent pro Avios. Dieses Tauschverhältnis hat Shoop kontinuierlich angeboten.

Das coole daran ist, dass du so zum Beispiel mit einer einzigen Hotelbuchung Miles & More Prämienmeilen, Avios und Punkte in deinem präferierten Hotelprogramm sammeln kannst – die selbstverständlich dann auch für deinen Hotelstatus zählen.

Wenn du über Shoop zum Beispiel deinen nächsten Aufenthalt in einem Accor Hotel buchst, bekommst du ALL Punkte und zusätzlich bis zu 15% Cashback bei Shoop, die du dann in Avios umwandeln kannst.

Wenn du die Rechnung mit deiner Miles & More Kreditkarte oder deiner American Express Karte zahlst, erhältst du zusätzlich Miles & More Prämienmeilen oder Payback Punkte, die du dann wiederum in Miles & More Meilen umwandeln kannst. Natürlich stehen dir mit der American Express auch alle anderen Tauschpartner zur Verfügung.

Doch damit ist nun leider bald Schluß. Die Partnerschaft von Shoop und AVIOS läuft zum 31. August aus und wird nicht verlängert. Bis zum 31. August kannst du dir dein Cashback noch zum gewohnten Umrechnungskurs in AVIOS auszahlen lassen.

Mit Shoop fällt eine interessante Sammelmöglichkeit leider weg, aber du kannst dir Cashback weiterhin auf dein Paypal- oder Bankkonto oder sogar in Bitcoins auszahlen lassen.

So funktioniert Cashback mit Shoop

Shoop ist Deutschlands größtes Cashback Portal. Eigentlich funktioniert es relativ ähnlich zu Payback, nur kommt es auch ohne eigene Währung, also die Payback Punkte, aus. Und es gibt eine Eigenschaft, die Shoop extrem nützlich macht. Denn du bekommst nicht nur Geld zurück für Hotelbuchungen und Einkäufe, sondern du sammelst trotzdem noch Punkte bei deinem jeweils präferierten Bonusprogramm. Du verdienst also doppelt!

Nochmal Schritt für Schritt erklärt. Es gibt viele Websites und Portale, die du nutzen kannst, um deine Reise noch günstiger zu machen. Am bekanntesten sind vermutlich Preisvergleich Services wie zum Beispiel momondo, booking.com, HolidayCheck und viele weitere. Diese Seiten vergleichen hunderte und tausende von Flügen, Deals und Angeboten um für dich das jeweils Günstigste herauszufiltern.

Allerdings gibt es bei Buchungen dieser Art immer ein Problem: Du kannst keine Punkte oder Meilen sammeln. Egal bei welchem Bonusprogramm du bist, um Punkte zu sammeln, musst du immer direkt beim Anbieter buchen. Das hat den einfachen Grund, dass sich die Anbieter so die Provision sparen, die sie sonst an Portale wie eben momondo bezahlen müssten. Bildlich gesprochen werden deine Punkte also an die jeweilige Website überwiesen, über die du gebucht hast. Das kann manchmal aber trotzdem die bessere Wahl sein, je nachdem wie groß deine Ersparnisse sind.

 Erstelle dir jetzt deinen kostenlosen Account direkt + erhalte 10€ Cashback zur Begrüßung

So funktioniert Shoop.de

Shoop ist ein Cashback Portal und kein Preisvergleich. Das bedeutet, du kannst über die Seite keine direkten Zimmer buchen
Sagen wir , du bist auf der Website von Marriott und findest ein Traumzimmer bei St. Regis, das dich pro Nacht 100€ kostet. Wenn du über die Website von Marriott buchst, dann kannst du natürlich auch Bonuspunkte bei Marriott Rewards sammeln. Buchst du jedoch über Seite wie z.B. booking.com, also Drittanbieter Seiten wie Vergleichsportale, dann kostet dich das Zimmer vielleicht nur noch 95€.

Du bekommst einen Preisnachlass, kannst aber keine Bonuspunkte sammeln. Ob sich das lohnt, muss man von Situation zu Situation einschätzen oder einfach ausrechnen. In der „Reward Payback Survey“ hat sich ergeben, dass man bei Marriott Rewards im Schnitt 8,8% Prämien Rückzahlung in Form von Punkten bekommst. Eine Ersparnis von 5% lohnt sich also im Normalfall nicht. Super wäre es natürlich, wenn man das Zimmer preisreduziert buchen und trotzdem Punkte sammeln könnte.

  Erstelle dir jetzt deinen kostenlosen Account direkt + erhalte 10€ Cashback zur Begrüßung

Warum Shoop so praktisch ist

Und hier kommt der Große Auftritt von Shoop. Wir wissen ja bereits, dass wir in einem St. Regis Hotel wohnen möchten. Deswegen rufen wir die Website von Shoop auf. Die Seite ist sehr übersichtlich gestaltet und wir brauchen im Endeffekt auch nur die Suchleiste oben in der Mitte. Dort gibst du einfach „Marriott“ ein. Danach wirst du automatisch auf die Marriott Seite von Shoop weitergeleitet. Dort siehst du dann den prozentualen Wert, den du nach deinen Zahlungen wieder zurück überwiesen bekommst.

Im Fall von Marriott handelt es sich dabei um 4%. Außerdem findest du einen großen blauen Button auf der Seite auf dem steht „Zum Shop und Cashback erhalten“. Einmal drauf geklickt und du wirst auf die offizielle Marriott Startseite weitergeleitet. Von hier an musst du einfach ganz normal dein Zimmer buchen, genauso wie du es immer tun würdest. Nach Abschluss des Kaufprozesses werden dir dann 4% des Preises zurückgezahlt, was aber bis zu einigen Monaten dauern kann.

Shoop

Du bekommst also keinen Rabatt beim Einkauf, sondern musst den vollen Preis zahlen, von dem du dann aber eben einen Teil zurückerstattet bekommst. Und da es eine ganz normale Buchung war, bekommst du natürlich auch deine Bonuspunkte gutgeschrieben. Im Endeffekt bekommst du das Zimmer also für 96€ und gleichzeitig deine Marriott Bonvoy Punkte.

Du siehst also, dass Shoop nicht nur für Reisen, sondern auch im Alltag eine super Möglichkeit ist, Geld zu sparen und trotzdem das eigene Punkte- oder Meilenkonto zu füttern.

  Erstelle dir jetzt deinen kostenlosen Account direkt + erhalte 10€ Cashback zur Begrüßung

Bei den angezeigten Links kann es sich um sogenannte Affiliate-Links handeln. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit. Für dich verändert sich der Preis aber natürlich nicht. Danke!
Vorheriger ArtikelGewinne zwei Nächte für zwei im Park Inn by Radisson Köln City West
Nächster ArtikelMarriott Bonvoy Bonus Promotion: Punkte ohne Limit
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach.Ulf Total, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.