Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2020: Immer noch Nichts Neues

Bonusmeilen beim Miles and More Shopping

Die Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2020 lassen sich wieder nur von Frankfurt am Main (FRA) aus buchen. Das sind wir ja inzwischen gewohnt.

Die Ziele für Juli sind dennoch Spitzenklasse – Sao Paulo, Bangkok, Johannesburg und Tokio – vier richtige Traumziele! Bemerkenswert dabei. Es gibt nichts Neues. Alle Ziele gab es schon im Juni und Mai.

Die aktuellen Lufthansa Umbuchungsregeln, die auch für Meilenschnäppchen Flüge gültig sind, mindern dein Risiko bei der Buchung erheblich.

Buchungszeitraum: Bis 31. Juli 2020
Reisezeitraum: 15. Oktober bis 30. November 2020

Ziele in der Lufthansa Business Class

55.000 Meilen

  • Chicago
  • New York – Newark
  • Johannesburg

70.000 Meilen

  • Sao Paulo – Guarulhos
  • Bangkok
  • Tokio – Haneda

Du hast mit Business Class Meilenschnäppchen immer eine erhebliche Ersparnis, was ich dir gerne am Beispiel von Chicago ORD zeige.

Für den Flug von Frankfurt am Main FRA nach Chicago ORD vom 11.11. – 18.11.2020 benötigst du 55.000 Meilen und zahlst noch 567,95 EUR an Steuern und Gebühren.

Der derzeitig günstigste Business-Tarif beläuft sich bei den gleichen Flügen auf 2.765,17 EUR. Du sparst also nicht nur 57.000 Meilen sondern auch 2.197,22 Euro im Vergleich zum günstigsten Business Ticket, eine Meile ist somit in diesem Beispiel rund 3,99 Cent wert.

Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2020
Lufthansa Meilenschnäppchen Juli 2020: Viel sparen in der Business Class

Weitere Beispiele für Ziele:

  • Von Frankfurt am Main FRA nach Sao Paulo GRU kostet dich im Normalfall 2,889,99 Euro, als Meilenschnäppchen kostet der Flug nur 70.000 Meilen und 623,13 Euro. Der Wert einer Meile liegt in diesem Fall bei 3,24 Cent. (20.10 – 27.10.2020)
  • Von Frankfurt am Main FRA nach Tokio Haneda HND kostet dich im Normalfall 3.051,48 Euro, als Meilenschnäppchen kostet der Flug nur 70.000 Meilen und 592,25 Euro. Der Wert einer Meile liegt in diesem Fall bei 3,51 Cent. (04.11 – 11.11.2020)
  • Von Frankfurt am Main FRA nach Johannesburg JNB kostet dich im Normalfall 2.796,44 Euro, als Meilenschnäppchen kostet der Flug nur 55.000 Meilen und 586,90 Euro. Der Wert einer Meile liegt in diesem Fall bei 4,02 Cent. (01.11 – 08.11.2020) Problem nur, dass Südafrika mitgeteilt hat, touristische Reisen erst ab 2021 wieder zu erlauben.

Hier kommst du zu den Meilenschnäppchen

(Für die Lufthansa Meilenschnäppchen im Juli 2020 einfach den Filter auf Deutschland als Abflugland setzen)

Statt 120 Meilen 1010 Meilen sammeln
Nordamerika ist stark vertreten bei den Lufthansa Meilenschnäppchen im Dezember.

Was du vor der Buchung wissen solltest

Anmerkung: Die Buchung von Meilenschnäppchen kann etwas nervig werden. Daher empfehle ich dir vor der Buchung zumindest Teil 3 zu lesen, da das jede Menge Frustration vermeiden kann.

Als erfahrener Meilensammler kannst du diesen Teil getrost überspringen. Für alle anderen möchte ich jedoch kurz erklären, worauf du beim Buchen eines Meilenschnäppchens achten solltest.

Eigentlich gibt es dabei auch nur drei Regeln. Die erste lautet: Buch keine Economy Tickets sondern nur Business Class. Die zweite Regel lautet: Langstrecke ist der wahre Deal. Die Dritte Regel ist: Lass dich bei der Buchung nicht verwirren.

Austrian Meilenschnäppchen Dezember

Zu Regel 1: Buch keine Economy Tickets Du bezahlst dein Lufthansa Meilenschnäppchen mit Meilen. Und das zu Konditionen, die bis zu 50% günstiger sind als sonst. Allerdings zahlst du immer auch noch die Flughafengebühren und Steuern zusätzlich zu deinen Prämienmeilen oben drauf.

Diese unterscheiden sich je nach angeflogenem Flughafen. So kostet dich ein Lufthansa Meilenschnäppchen nach New York beispielsweise noch 550€ Gebühren, plus 55.000 Meilen.

Jedoch kannst du einen ganz normalen Flug nach New York in der Economy schon für knapp 400€ kaufen. Selbst wenn du für ein Economy Meilenschnäppchen nur 200€ Gebühren und 20.000 Meilen zahlen müsstest, würdest du im Endeffekt nur 200 Euro sparen, aber eben 20.000 Meilen zusätzlich ausgeben. Das macht einen Wert von grade einmal 1 Cent pro Meile, was wirklich nicht attraktiv ist. Somit lohnt sich der Meileneinsatz bei Economy Tarifen nur in den seltensten Fällen.

Mehr zu Meilenwerten in den einzelnen Buchungsklassen und bei den Meilenschnäppchen findest du in unserem Artikel hier:

Nun verstehst du auch, warum wir grundsätzlich empfehlen, deine Prämienmeilen nur für Upgrades, Business- und First Class Tickets einzusetzen.

Zu Regel 2: Die Langstrecke macht´s

Diese Regel stimmt natürlich nur zum Teil. Worauf ich hier anspielen will, ist die Tatsache, dass der Flug wenn möglich über die Langstrecke gehen sollte. Das hängt ganz einfach damit zusammen, dass die unterschiedlichen Flugzeugtypen auch unterschiedliche Business Class Kabinen verbaut haben.

Auf Langstrecken Flügen sind die natürlich weitaus luxuriöser und schöner, als in einer Maschine, die für Inlandsflüge konzipiert ist.

Zu Regel 3: Lass dich bei der Buchung nicht verwirren

Leider hält sich das Gerücht, dass Meilenschnäppchen nur schwer zu buchen und vor allem immer schnell ausverkauft sind. Das kann ich aus meinen praktischen Erfahrungen her sowohl bestätigen, als auch nicht bestätigen. Was soll das heißen?

Lufthansa Meilenschnäppchen Oktober 2019

Das soll heißen, dass es irgendeinen Bug bei der Buchung der Meilenschnäppchen gibt. Suchst du beispielsweise vom 7.3. bis zum 14. März ein Schnäppchen von Berlin nach Miami, gibt es vom 4. bis zum 10. März keine verfügbaren Tickets. Das erkennst du auf dem Bild oeben daran, dass der Meilenwert nirgendwo auf 55.000 steht. (

Suchst du dann allerdings vom 7. März bis zum 21. März, gibt es plötzlich jeden Tag mehrere Tickets zur Auswahl. Und da du die Tickets ja frei wählen kannst und dich nicht zwangsläufig an die Daten halten musst, die du im Suchfenster eingeben hast, kannst du so eben auch einen Flug vom 7. bis zum 14. März buchen.

Lufthansa Meilenschnäppchen Oktober 2019

Das ist ziemlich nervig und ich weiß leider auch nicht, warum dieses Problem existiert. Was ich empfehlen kann, ist, dass du deine Suche mit leichten Variationen im Datum mehrere Male durchführst. Wenn es nach mehreren Versuchen nichts gefunden hast, kann es natürlich auch sein, dass es wirklich keine Verfügbarkeiten mehr gibt.