Seabourn – Unaufdringliche Eleganz

Luxus Kreuzfahrtschiff von Seabourn

Die zur weltgrößten Kreuzfahrtgesellschaft Carnival gehörende Reederei „Seabourn“ ist die Premiummarke des Konzerns. Die aus fünf Schiffen bestehende Flotte umfasst drei Bauten für 450 Gäste und mit der „Encore“ und „Ovation“ zwei ganz neue Cruiseliner für 600 Passagiere. 2021 und 2022 sollen zwei halb so große Expeditionsschiffe folgen.

Seabourn mit seinen zurzeit fünf Schiffen wird von mehreren Kreuzfahrtportalen unter den TOP 3 Gesellschaften geführt. Dies hat sowohl mit dem Verhältnis von Passagier und Crew zu tun, welches ein Maßstab für das Serviceniveau ist, als auch mit dem ausgesprochen luxuriösen Verhältnis von Gästen in Relation zur Schiffsgröße.

Neben diesen quantitativen Größen ist es aber vor allem die Qualität der öffentlichen Areale, der 300 Suiten und vor allem das gastronomische Angebot, das diese Luxus-Schiffe als herausragend kennzeichnen.

Für den Gast am wesentlichsten ist natürlich die eigene Kabine, die auf den beiden neuen Schiffen aus legitimen Grund Suiten genannt werden dürfen. Die Veranda Suiten sind zwar die kleinsten Unterkünfte, aber auf den meisten Kreuzfahrtschiffen wären sie einige der geräumigsten und luxuriösesten.

Luxuriöses Badezimmer mit hochwertigen Materialien

Die Innenfläche von 28qm wird durch einen 7qm großen Balkon ergänzt. Alle Veranda Suiten haben eine kleine Sitzecke, ein Doppelbett, einen Esstisch für zwei Personen, einen begehbaren Schrank, einen interaktiven Flachbildfernseher mit Musik und Filmen, eine voll ausgestattete Bar und einen Kühlschrank und ein Badezimmer mit separater Wanne und Dusche.

Außenbereiche

Außenpool – der perfekte Ort zum Sonnenbaden an einem sonnigen Tag

Ovation und Encore verfügen über einen großen Außenpool flankiert von zwei Whirlpools auf Deck 9 und viele komfortable Lounges auf den Außendecks und rund um den Pool.

Das Barpersonal zirkuliert den ganzen Tag über und bietet kostenlose Kaltgetränke an, so dass die Gäste nicht einmal von ihren gewählten Plätzen weggehen müssen.

Diejenigen, die nach einem intimeren Bereich suchen, sollten sich den kleinen Pool und zwei Whirlpools auf Deck 5 achtern hinter der Club Lounge ansehen. Ein weiterer Whirlpool befindet sich auf Deck 7 an der Spitze.

Auf den Kabinen liegt ein Folder, der alle Lounge zum Sonnenbaden übersichtlich darstellt. Ein besonderes Highlight ist das „Retreat“ auf Deck 12, in das man sich tageweise oder  stundenweise einbuchen kann.

Um einen Pool herum sind Cabanas angeordnet, die mit Sitzgelegenheiten zum Arbeiten und Essen sowie Liegen ausgestattet sind und mit einem Vorhang zu einem privaten Rückzugsort verwandelt werden können.

Der Sportbereich im großzügigen Spa ist mit vielfältigen Gewichts- und Cardiogeräten ausgestattet. Dazu zählen zahlreiche Laufbänder, Stepper und verschiedene Treträder, so dass selbst bei größerem Bedarf am Morgen nie eine Wartezeit entsteht.

Gastronomie

Ovation und Encore verfügen über fünf Restaurants und einen 24-Stunden-Zimmerservice. Jeden Abend erhalten die Gäste auf ihre Kabine eine Kopie der Speisekarte des nächsten Tages. Keines der Restaurants auf dem Schiff erhebt einen Zuschlag.

Seabourn

Das „Patio“ befindet sich im Freien neben dem Swimmingpool auf Deck 9. Die Terrasse ist offen für ein Mittagessen im Freien mit Salaten, Sandwiches, Burgern und Tagesgerichten wie Tacos, Gyros, Orientalen oder gebratenem Huhn. Beim Abendessen werden die Vorspeisen im Buffet-Stil serviert, wobei die Hauptgerichte aus der Speisekarte kommen.

Die „Colonnaden“ ist das Buffetrestaurant zum Frühstück und Mittagessen für drinnen oder draußen. Lunch und Abendessen werden in der Regel jeden Abend zu einem anderen internationalen Thema wie Französisch, Italienisch, Australisch oder Indisch angeboten.

Das Restaurant ist der wichtigste Speisesaal an Bord. Dieser elegante Veranstaltungsort, der sich in der Mitte des Schiffes auf Deck 4 befindet, bietet offene Sitzgelegenheiten und außergewöhnliches Essen aus einer Speisekarte zu allen Mahlzeiten.

„Sushi“ ist Seabourn’s erstes dediziertes Sushi-Restaurant im minimalistischen Stil. Hier werden mittags und abends sowohl Menüs, als auch Signature Rolls vor den Augen der Gäste zubereitet.

Seabourn

Mit Einführung des Restaurants „The Grill by Thomas Keller“, hebt die Ultra‐Luxus‐Reederei ihr bereits mehrfach ausgezeichnetes kulinarisches Angebot auf Sterne‐Niveau. Inspiriert von der Küche und dem Ambiente klassischer amerikanischer Steakhäuser kredenzt Keller im „The Grill by Thomas Keller“ feine Speisen à la carte.

Die Zubereitung dieser kulinarischen Selektion erfolgt mit dem Niveau erlesener Zutaten, die Gäste von einem Restaurant der Thomas Keller Restaurant Group erwarten, und nach exakten Vorgaben. So entsteht ein einmaliges Speiseerlebnis, das auf See seinesgleichen sucht.

Alle alkoholischen Getränke (mit Ausnahme einiger Premium-Weine und Spirituosen) und sogar Champagner sind in den Restaurants und Bars im Preis inbegriffen. Keines der Restaurants erhebt einen Aufpreis.

Auch wenn manche Ideen spektakulär sind wie das als Doppelhelix gewundene Treppenhaus, das sich im Atrium befindet, bleiben es doch die durchdachten Kleinigkeiten, die den Unterschied zu einem großen Schiff ausmachen.

Dazu zählt zum Beispiel das Dämmerlicht für den Weg zum Bad, das vom Nachttisch aus bedient werden kann oder ein tatsächlich geräumiger Safe für zwei große Laptops. Nicht zuletzt natürlich auch die Tatsche, dass jeden Tag eine neue Flasche Champagner auf der Kabine steht.