Status Verlängerung bei Qatar Airways

Qatar Airways Status Verlängerung Corona

Aufgrund der Pandemie des Coronavirus (COVID-19) gibt es eine Status Verlängerung bei Qatar Airways. Da die Reiseplanungen extrem erschwert sind und niemand sagen kann, wann sich die Situation normalisiert, hat Qatar Airways einige Änderungen an seinem Privilege Club-Programm vorgenommen.

Silver, Gold und Platinum Status, die vor dem 31.1.2021 enden, werden zusammen mit allen Mitgliedschaftsvorteilen für 12 Monate verlängert. Damit ist die am 13. März angekündigte Statusverlängerung um 6 Monate hinfällig.

War man verpflichtet die 6monatige Verlängerung zu beantragen, wird der Privelege Club Status jetzt am 1. April automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.

Der Privilege Club von Qatar Airways bietet vier Mitgliedschaftsstufen – Burgund, Silber, Gold und Platin – mit jeweils eigenen exklusiven Vorteilen. Fliegen Mitglieder mit Qatar Airways, oneworld-Fluggesellschaften oder anderen Partner-Airlines oder nehmen sie Dienste eines der über 60 globalen Partner der Fluggesellschaft in Anspruch, werden Qmiles auf Grundlage der Buchungsklasse vergeben. Anschließend können diese bei Qatar Airways gegen Vorteile und Prämien eingelöst werden, darunter Flugtickets, Upgrades, Loungezugang oder Zusatzgepäck.

Nach einer recht heftigen Meileninflation im Mai 2018 hatte das Programm an Attraktivität verloren gehabt. im vergangenen Jahr hat Qatar Airways aber wieder die Easy Deals eingeführt, die das Meilen sammeln mit Privelege Club wieder lohnender machen. Easy Deals funktionieren ein wenig wie Meilenschnäppchen bei Miles and More.

Während in der Coronakrise weltweit viele Fluggesellschaften ihre Kapazitäten stark reduzieren, oder wie zum Beispiel Austrian Airlines den Betrieb vorübergehen komplett einstellen, hat Qatar Airways angekündigt auch weiterhin rund 70 Ziele zu bedienen.

Vorheriger ArtikelMiles and More Meilenschnäppchen März 2020
Nächster ArtikelQatar Airways Easy Deals: Jetzt Business Class 50% günstiger
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach.Ulf Total, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.