Verrückt! 23.000 BahnBonus Punkte auf einen Schlag sammeln

23.000 BahnBonus Punkte
Zukunftsideen (Foto: ©Deutsche Bahn AG Graeme Fordham)

Ziemlich verrücktes Angebot! Sicher dir jetzt 23.000 BahnBonus Punkte auf einen Schlag! Das entspricht beispielsweise 46 Upgrades in die erste Klasse oder 23 Freifahrten quer durch Deutschland.

23.000 BahnBonus Punkte

Wieder mal ein Abo, welches dir eine unglaubliche Anzahl an BahnBonus Punkten verspricht. Als wir Mitte Februar über die Vorgänger Aktion berichtet haben, waren wir schon überrascht, 21.000 Punkte im Angebot zu sehen. Doch die Aktion ist scheinbar gut angekommen, wurde verlängert und die Punkte Ausschüttung wurde sogar noch einmal erhöht.

23.000 BahnBonus Punkte gibt es, wieder für ein 12monatiges Abonnement der F.A.Z. digital. Dieses Mal ist die Aktion jedoch für jeden zugänglich, da du nicht über deine Bahn Vorteilswelt gehen musst.

Du zahlst 586,80 Euro für die 23.000 Punkte. Das macht einen Preis von ungefähr 2,55 Cent pro Punkt. Ein Upgrade in die Erste Klasse kostet 500 Punkte, also lediglich 12,75 Euro. Für 1.000 Punkte gibt es eine Freifahrt in der 2. Klasse als Handyticket. Du kannst also zu jedem Ziel in Deutschland für nur 25€ fahren!

Hier kommst du direkt zur Aktion

Konditionen

  • Pro Haushalt und bahn.bonus Teilnehmer werden innerhalb von 6 Monaten nur für eine Bestellung Prämienpunkte gutgeschrieben.
  • Zwischen dem Zeitpunkt der Lieferung, bei mehreren Teillieferungen dem Zeitpunkt der letzten Teillieferung und einer erneuten Bestellung müssen mindestens 6 Monate liegen.
  • Abonnent und BahnBonus Karteninhaber müssen identisch sein.
  • Dieses Angebot gilt nur für Neukunden.
  • Die Punktegutschrift erfolgt 4 bis 6 Wochen nach Begleichung der Gesamtsumme.

Vorheriger Artikel60.000 Miles & More Meilen für 750 Euro
Nächster ArtikelBis zu 8fach punkten bei Aral
Meilen sammeln waren für mich das erste Mal von Interesse, als ich mit 16 Jahren für 1 Jahr nach Neuseeland geflogen bin. Kurz darauf ist auch meine Schwester nach Neuseeland gezogen und konnte nach einigen Hin- und Rückflugen das erste Mal in die Business Class upgraden, was mich hellhörig (und auch leicht neidisch) gemacht hat. Noch heute fliege ich gerne in den Urlaub, bin auf Grund von Studium und Arbeit aber kein Vielflieger. Beste Grüße aus Berlin Tibor