Aus für Germanwings – eurowings fliegt weiter

Aus für Germanwings
Foto: Germanwings
WerbungAmex Gold Card (P)

Die Lufthansa Group hat das Aus für Germanwings bekanntgegeben. Eurowings fliegt jedoch weiter, was der ein oder andere sicher verwechseln mag.

Was sich erst einmal nach einer Crash-Nachricht anhört, kommt gar nicht so überraschend. Die Gesellschaft mit Sitz in Köln und einer Flotte mit 30 Flugzeugen flog schon seit Jahren nicht mehr unter eigenem Namen. Sie war ausschließlich für die Eurowings unterwegs. Vor allem ist Germanwings eben nicht mit eurowings zu verwechseln. eurowings fliegt weiter.

Aus für Germanwings: Aber auch eurowings wird kleiner

Aus für Germanwings
Aus für Germanwings , aber auch eurowings wird kleiner Foto: eurowings

Ein Schock ist die Nachricht vor allem für die rund 1.400 Beschäftigten, die wohl nicht alle bei anderen Gesellschaften der Luthansa eine neue Aufgabe finden werden.

Die erklärte: „Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die von dem Restrukturierungspaket betroffen sind, gilt weiter das Ziel, möglichst vielen eine Weiterbeschäftigung innerhalb der Lufthansa Group zu bieten. Dafür sollen mit den Sozialpartnern zügig Gespräche vereinbart werden, um unter anderem über neue Beschäftigungsmodelle zur Sicherung von möglichst vielen Arbeitsplätzen zu sprechen.“

Schon vor der Coronakrise hatte die Lufthansa das Ziel festgelegt den Flugbetrieb der Eurowings auf eine Einheit zu bündeln. Das Tempo mit dem jetzt zur Tat übergegangen wurde ist sicher der aktuell dramatischen Situation geschuldet.

Zwar fliegt eurowings weiter, aber auch hier liegen alle Optionen und Szenarien auf dem Tisch. So erklärte die Lufthansa: „Die Eurowings wird ebenfalls die Zahl ihrer Flugzeuge weiter reduzieren. So sind im Bereich der Kurzstrecke zusätzlich zehn Airbus A320 zur Ausflottung vorgesehen.“

Das Langstreckengeschäft der eurowings, soll ebenfalls verkleinert werden.

Vorheriger ArtikelGünstige Flugdeals – Sollte man jetzt zuschlagen oder lieber nicht?
Nächster ArtikelBis Ende Juni deutschlandweit in Restaurants 8fache Lufthansa Meilen sammeln
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach.Ulf-Gunnar, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.