Jetzt mit airbnb bis zu 5 Prämienmeilen pro Dollar sammeln + 25$ Gutschein

Airbnb ist ein Community Marktplatz auf dem man von Privatpersonen Unterkünfte anmieten kann. So bekommt man nicht nur Einblick in das echte Leben eines Locals, zumindest vom Wohnraum her, sondern bekommt auch Zugang zu meist recht preiswerten Angeboten. Außerdem kannst du jetzt mit bis zu 5 Prämienmeilen pro Dollar sammeln.

Mit airbnb bis zu 5 Prämienmeilen pro Euro sammeln

In Deutschland ist die gesetzliche Lage zur Vermietung von privatem Wohnraum über airbnb bestenfalls noch eine Grauzone, in Berlin hingegen bereits extrem reguliert worden. Doch in anderen Ländern sieht das zum Glück noch ganz anders aus. Bei airbnb findest du vor allem jede erdenkliche Art von Unterkunft. Angefangen bei Baumhäusern, über Iglus bis hin zur mega Luxusvilla.

Und als airbnb Neukunde kannst du jetzt 5 Meilen pro Dollar auf deinen ersten Aufenthalt sammeln und bekommst außerdem noch einen 25$ Gutschein. So sollte sich dieses Angebot auch dann noch lohnen, wenn du kein großer Delta Fan bist. Wenn du bereits Kunde bei airbnb bist, gibt es übrigens (immerhin/nur) doppelte Meilen.

airbnb
Künstler Spiegel Haus auf airbnb

Das Angebot gilt bis zum 28. Februar. Hier kommst du zur Aktionswebsite.

Und wer sich für die verrücktesten airbnb Unterkünfte interessiert, kann hier einige der skurilsten Beispiele sehen. Von der Wohnung im 42. Stock in Manhattan bis zum bis zum Baumhaus ist alles dabei.

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.

Vorheriger ArtikelMiles & More Kreditkarten Deal mit Shoop
Nächster ArtikelHallo Flughafen Fitness Studio
Meilen sammeln waren für mich das erste Mal von Interesse, als ich mit 16 Jahren für 1 Jahr nach Neuseeland geflogen bin. Kurz darauf ist auch meine Schwester nach Neuseeland gezogen und konnte nach einigen Hin- und Rückflugen das erste Mal in die Business Class upgraden, was mich hellhörig (und auch leicht neidisch) gemacht hat. Noch heute fliege ich gerne in den Urlaub, bin auf Grund von Studium und Arbeit aber kein Vielflieger. Beste Grüße aus Berlin Tibor