Bei diesen Airlines gibt es ein kostenloses Stopover Programm

Crown Plaza Doha

Immer mehr Fluglinien bieten international ein Stopover Programm in ihren Heimatflughäfen an. Und das auch noch völlig umsonst. Anstatt auf deinen Anschlussflug zu warten, kannst du auch einfach den Flughafen verlassen und einen weiteren Zwischenstopp in deinem Urlaub einlegen. 2 zum Preis von 1 quasi.

Iberia – Madrid

Neu in der Liste der Airlines die einen kostenlosen Stopover anbieten ist jetzt Iberia. Das Stopover Programm nennt sich Hola Madrid und du kannst bis zu 6 Tage in der Hauptstadt Spaniens verbringen.

Dazu gibt es jede Menge Rabatte wie 40% auf Melia Hotels, kostenlosen Public Transport, Rabatte bei verschiedenen Museen und historischen Stätten, 3 kostenlose Biere und mehr!

Hier geht es zum Hola Madrid Programm

Madrid, Hauptstadt von Spanien
Madrid, Hauptstadt von Spanien / Bild:  Jorge Fernández Salas – Unsplash

Finnair – Helsinki

Finnair lässt dich zwischen 5 Stunden und 5 Tagen einen kostenlosen Stopover genießen. Um Visa Kosten müssen wir uns hier als Europäer natürlich auch keine Sorgen machen. Zugegeben, Helsinki ist vielleicht nicht der exotischste Ort der Welt, aber gehört definitiv zu meiner To-Do-Liste. Nicht nur wegen der Möglichkeit, eine Polarlicht Exkursion nach Lappland zu buchen, sondern auch wegen dem Flair der Stadt, der aus der Mischung aus skandinavischer Coolheit und den exotischen Osteuropäischen Einflüssen entsteht.

Hier geht´s zum Angebot von Finnair, wo auch erklärt wird, wie genau du deinen Stopover planen kannst.

Polarlicht in Island
Polarlicht in Island

Icelandair – Reykjavík

Icelandair war eine der ersten Airlines, die ein kostenloses Stopover Programm angeboten haben. Und nur kurze Zeit später konnte Reykjavík von einem wirklichen hohen Besucheranstieg profitieren. Auch jetzt klingt das Angebot noch extrem interessant, da man bis zu 7 Tage kostenlos in der Hauptstadt Islands bleiben kann.

Außerdem wird dir ein sogenannter Stopover Buddy zur Verfügung gestellt. Das ist ein Local, der dir die versteckten Schätze und Spots des Landes zeigen kann. Außerdem gibt es auch ein Flugzeug namens Hekla Aurora, dass dich ganzjährig das Nordlicht genießen lässt.

Hier geht´s zum Stopover Programm von Icelandair, inklusive Video Präsentationen.

KLM Royal Dutch Airlines – Amsterdam

Ein Zwischenstopp in Amsterdam auf dem Hinweg und ein Zwischenstopp in Paris auf dem Rückweg. Bei bestimmten Flugplänen und langen Umstiegszeiten (die sich normalerweise verhindern lassen könnten) bietet dir KLM einen doppel Stopover mit möglichen Stops in Amsterdam und Paris an. 

Wer also bisher noch nicht seinen Weg in die Stadt der Fahrräder oder in die Stadt der Liebe gefunden hat, hat mit dem KLM Stopover eine super Möglichkeit.

Hier geht´s zum Stopover Programm von KLM.

Eine der vielen Grachten von Amsterdam
Eine der vielen Grachten von Amsterdam

Etihad Airways – Abu Dhabi

Bei Etihad gibt es für alle, die in der Business Class fliegen eine Nacht umsonst, für alle First Class Kunden gibt es sogar direkt 2 Nächte. Aber auch wenn du Economy fliegst gibt es noch Angebote.

Zum Beispiel: Mit dem Stopover-Paket „Das Beste von Abu Dhabi” erhältst du bis zu 40% Rabatt auf Abu Dhabis exklusivste Hotels für einen Aufenthalt von zwei bis vier Nächten. 

Du kannst auch einen Zwischenstopp auf Kosten von Etihad Airways für eine oder zwei Nächte in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels wählen.

Wenn du in Abu Dhabi einen Zwischenaufenthalt von zehn bis 24 Stunden hast, kannst du das kostenloses Transit-Connect-Paket buchen. Du musst mindestens fünf Tage vor deiner Ankunft in Abu Dhabi buchen.

Wenn du nach China fliegst, Kannst du deinen Zwischenstopp in Abu Dhabi mit einem Zwei-, Drei- oder Vier-Nächte-Paket ab 390 AED Verlängern.

Hier geht´s direkt zum Stopover Programm.

Sheikh Zayed Moschee

Royal Jordanian – Amán

Royal Jordanian bietet Transitpassagieren mit einer Umsteigezeit von mehr als acht Stunden kostenlose Unterkunft und Transfers. Das Zuwar Stopover-Programm bietet Ausflüge zu den beliebtesten Touristenattraktionen Jordaniens: Petra, das Tote Meer und die Wüstenschlösser. Sie umfassen auch Visa, Transfers und Mahlzeiten.

Hier geht´s zur Stopover-Website von Royal Jordanian.

Zitadelle von Amman - Eine archäologische Stätte im Zentrum der Innenstadt von Amman
Zitadelle von Amman – Eine archäologische Stätte im Zentrum der Innenstadt von Amman / Bild:  Daniel Qura – Unsplash

TAP Portugal – Lissabon / Porto

Bis zu 10 Nächte kannst du entweder in Lissabon oder Porto verbringen. Dafür musst du allerdings auf einer Langstrecke Unterwegs sein. Als Bonus bekommst du reduzierte Hotelkosten und in ausgewählten Restaurant eine Flasche Wein umsonst. Auch bei Aktivitäten rund um die Städte kannst du auf reduzierte Preise setzen.

Hier geht´s zur Stopover-Website von TAP.

Straßenbahn in Lissabon
Straßenbahn in Lissabon

Qatar Airways – Doha

Im Verlauf der letzten Jahre hat sich Doha zu einem riesigen Hotspot für Transit Passagiere entwickelt. Jeder landet früher oder später auf den Flughafen und kann, je nach Terminal, den Blick auf die Skyline Dohas genießen. Und jetzt gibt es auch für eine limitierte Zeit einen kostenlosen Stopover, inklusive gratis Visum.

Außerdem gibt es Hotelnächte zu stark reduzierten Preisen. Beispielsweise kostet dich eine nacht in einem 4 Sterne Hotel 14$, eine Nacht in einem 5 Sterne Hotel nur 20$ und eine Nacht in einem 5 Sterne Luxus Hotel nur 77$!

Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du dein Stopover bei Qatar Airways buchst

Hier kommst du zum Qatar Airways Stopover Programm

Doha, die Hauptstadt von Katar
Doha, die Hauptstadt von Katar

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.