Dein Payback Assistent – Wie du mit PIA nie mehr einen Punkt verpasst!

Eine zu große Auswahl, kann es so etwas wirklich geben? Auf jeden Fall, denn wer sich einem Überangebot gegenüber sieht, verliert schnell die Übersicht. Und das kann auch bei den hunderten Online Partner Shops von Payback passieren – zumindest dann, wenn du den Payback Assistent namens „PIA“ noch nicht kennst.

PIA – Der Payback Assistent im Internet: 500 Payback Punkte kostenlos

Mit Payback Punkten in der Business Class oder First Class fliegen – dass das möglich ist wissen wir. Allerdings möchten wir aber natürlich auch dafür sorgen, dass du so schnell und einfach wie möglich in die Luxusklasse des Flugzeugs kommen. Und dabei kann PIA (Payback Internet Assistent) eine große Hilfe sein – insbesondere für Anfänger.

Gerade jetzt lohnt es sich für dich PIA, zu aktivieren. Bis zum 30. Mai gibt es für den ersten Login 500 Payback Punkte gratis.

Du musst vorher den entsprechenden eCoupon aktivieren und dann mit einem Klick die PIA im Browser installieren und das erste Mal in PIA einloggen. Sollte die PIA bereits in deinem Browser installiert sein, aber noch kein Login stattgefunden haben, einfach nach der eCoupon Aktivierung direkt über das PAYBACK Symbol im Browser bei PIA einloggen!

Die 500 Extra-Punkte erhalten alle Payback Mitglieder, die bis zum Aktionsende die PIA 2.0 auf Ihren Rechner im Browser Firefox, Chrome oder Edge installieren und sich zum ersten Mal einloggen. Wenn du PIA schon nutzt, bekommst du keine 500 Payback Punkte gratis.

Beim Payback Assistenten handelt es sich um eine Erweiterung – ein sogenanntes Addon – für deinen Internet Browser. Momentan funktionieren Firefox, Chrome und der Internet Explorer, alias „Edge“. An Safari und weiteren Browsern wird noch gearbeitet.

Was genau tut dein Payback Assistent?

Das ist eigentlich ganz einfach. Während du im Internet surfst, weist PIA dich darauf hin, wenn du auf der jeweiligen Internetseite Payback Punkte sammeln kannst.

Dass Rewe ein Payback Partner ist, wissen beispielsweise vermutlich alle. Aber was ist mit Media Markt, asos, Groupon, expedia, Apple und vielen weiteren Shops?

Ich selbst habe grade erst 2 Gutscheine auf Groupon gekauft und dabei komplett vergessen, mir meine Payback Punkte zu holen. Ein ziemlich unnötiger, gleichzeitig aber auch nachvollziehbarer Fehler. Mit PIA wäre mir das allerdings nicht passiert.

Denn wenn ich mit aktiviertem Internet Assistent die Website von Groupon aufrufe, erscheint direkt eine kleine Pushup Benachrichtigung in der oberen Ecke des Bildschirms. Und diese Benachrichtigung ist sogar inklusive der momentan gültigen Coupons, hier z.B. ein 3-facher.

Außerdem hast du bei einem Klick auf das PIA Zeichen in deiner Browserleiste direkt eine wunderbare Übersicht der möglichen Partnershops, inklusive Coupons und Aktionen.

Hier nochmal eine Zusammenfassung, warum PIA für dich interessant ist:

  1. Alle Shops, Coupons und Aktionen in der Übersicht
  2. Verpasse keine Gelegenheit zum Punkte sammeln mehr
  3. Erhöhe automatisch die von dir gesammelten Punkte
  4. Entspanntes Online Shopping ohne vorheriges Prüfen der aktuellen Aktionen
  5. Das Ganze ist kostenlos

Übrigens, wenn du die Payback App auf deinem Handy hast kannst du auch Pushup Benachrichtigungen im echten Leben aktivieren. Wenn du einen Shop betrittst, der Payback Partner ist, registriert PIA das bei eingeschaltetem Bluetooth und lässt es dich wissen. So kannst du auch im stationären Geschäft sicher gehen, keine Punkte mehr zu verpassen.

PIA aktivieren – Es ist ganz einfach

Hier kommst du zur Website von PIA. Dort musst du einfach nur auf den Button „Jetzt starten“ drücken, die Benachrichtigungen deines Browsers akzeptieren und die Erweiterung sich automatisch installieren lassen.

Danach logst du du dich mit deinen Daten bei PIA ein und schon geht es los. Ab jetzt bekommst du immer eine Benachrichtigung, wenn du auf einer Website bist, auf der du Payback Punkte sammeln kannst.

Das ist übrigens vor allem bei seltenen Anschaffungen praktisch. So hat beispielsweise ein Freund grade eine Matratze gekauft, ohne sich bewusst zu sein, dass man bei Otto Punkte sammeln kann. Und auch hier gab es wieder einen 3-fachen Multiplikator, was direkt eine fast 4-stellige Zahl an verlorenen Payback Punkten bedeutete.

Jetzt bis zu 20.000 Meilen mit der
Miles & More GOLD Credit Card sichern

Miles & More Gold Credit Card

  • Bis zu 20.000 Prämienmeilen als Willkommensbonus
  • Mit jedem Kartenumsatz Meilen sammeln – Bis zu 1 Meile pro Euro
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • 1 Jahr Avis Preferred Status mit weiteren Vorteilen
  • Meilen für Miete, Strom- und Handyrechnungen, Versicherungen, alle Überweisungen.
  • Jetzt mit Apple Pay + Google Pay

[Hier bekommst du mehr Informationen]

Vorheriger ArtikelHyatt Private Sale mit 30% Ersparnis
Nächster Artikel9.000 Miles & More Meilen gratis: Klappt das auch?
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach.Ulf-Gunnar, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.