Die besten Städte, um Industriekultur zu erleben

Vienna House by Wyndham Andel's Lodz. Copyright (c) Wyndham Hotels
Vienna House by Wyndham Andel's Lodz. Copyright (c) Wyndham Hotels

Von historischen Stahlwerken bis hin zu hochmodernen Automobilfabriken bietet Deutschland spannende Industriekultur, deren Stätten man bei einem Besuch erkunden kann. Erfahrt in Osnabrück, Wuppertal oder Castrop-Rauxel mehr über die deutsche Industriegeschichte von den Anfängen der industriellen Revolution bis hin zu den Innovationen der Gegenwart.

Alle drei Städte bieten aufregende Industriekultur und haben einen nachhaltigen Beitrag zur industriellen Entwicklung unseres Landes geleistet. Osnabrück, Castrop-Rauxel und Wuppertal verdeutlichen die Vielfalt und den Wandel der deutschen Industriekultur. Alle drei Orte haben im Laufe der Zeit verschiedene Industriezweige durchlebt, sich den Herausforderungen des Strukturwandels gestellt und sind heute lebendige und vielseitige Städte, die es sich lohnt zu besuchen.

Mit der Dampflok durch Osnabrück

Osnabrück in Niedersachsen kann auf eine lange Geschichte in der Textil- und Tuchherstellung zurückblicken. Schon im 18. Jahrhundert war die Stadt ein bedeutendes Zentrum für die Textilindustrie. Die Flüsse und Wasserstraßen in der Umgebung spielten eine entscheidende Rolle beim Transport von Rohstoffen und fertigen Produkten. In den folgenden Jahrhunderten diversifizierte sich die Industrie in Osnabrück weiter, und heute beherbergt die Stadt Unternehmen aus verschiedenen Sektoren, darunter Maschinenbau und Automobilzulieferung.

  1. Felix-Nussbaum-Haus: Das Felix-Nussbaum-Haus ist nicht nur ein Museum, sondern auch ein beeindruckendes architektonisches Juwel. Hier kannst du mehr über das Leben und Werk des expressionistischen Malers Felix Nussbaum erfahren und seine bewegende Geschichte in der Zeit des Zweiten Weltkriegs erkunden.
  2. Bucksturm: Der historische Wachturm aus dem 13. Jahrhundert, der Bucksturm, ist ein Wahrzeichen der Stadt. In seiner Nähe findest du auch das Industriemuseum Osnabrück, wo du in die Industriegeschichte der Region eintauchen kannst.
  3. Dampflokfreunde Osnabrück: Für Eisenbahnenthusiasten bietet der Verein „Dampflokfreunde Osnabrück“ die Gelegenheit, historische Dampflokomotiven und andere Eisenbahnfahrzeuge zu bewundern. Hier kannst du auch an Sonderfahrten teilnehmen und die Region auf nostalgische Weise erkunden.

Auf der Suche nach einer Schlafmöglichkeit in Osnabrück?

Vienna House Easy by Wyndham Osnabrück - Lobby. Copyright (c) Wyndham Hotels
Vienna House Easy by Wyndham Osnabrück – Lobby. Copyright (c) Wyndham Hotels

Das Vienna House Easy by Wyndham Osnabrück bietet nicht nur eine Unterkunft, sondern auch ein cleveres Design, das die Geschichte Osnabrücks als Ausgangspunkt des „Wirtschaftswunders“ widerspiegelt.

Du erreichst das Stadtzentrum und die Kamp-Promenade bequem zu Fuß.

Das Hotel ist im Industrial-Stil eingerichtet, mit Vintage-Möbeln und Fotografien zur Geschichte der Automobilindustrie der Stadt aus den 50er Jahren. 

Vienna House Easy by Wyndham Osnabrück - Wohnzimmer. Copyright (c) Wyndham Hotels
Vienna House Easy by Wyndham Osnabrück – Wohnzimmer. Copyright (c) Wyndham Hotels

Die 108 Nichtraucherzimmer bieten extralange Betten, Highspeed WLAN, Klimaanlage und eine malerische Aussicht. Studios mit Kitchenette sind ideal für längere Aufenthalte oder Familienreisen.

Entspanne rund um die Uhr in dem Wohnzimmer, in der Lobby mit Bar oder auf der Terrasse. Genieße das Frühstücksbüfett und halte dich fit im Fitness-Center mit Saunen.

Zusätzlich stehen ein Waschsalon, ein kleiner Shop und eine Tiefgarage zur Verfügung.

Vienna House Easy by Wyndham Osnabrück - Lobby/ Bar. Copyright (c) Wyndham Hotels
Vienna House Easy by Wyndham Osnabrück – Lobby/ Bar. Copyright (c) Wyndham Hotels

Glück auf in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel in Nordrhein-Westfalen verdankt seine industrielle Entwicklung hauptsächlich dem Bergbau und der Stahlindustrie. Im 19. Jahrhundert begann die Region Kohle und Erz abzubauen, was zu einem erheblichen wirtschaftlichen Aufschwung führte.

Die zahlreichen Bergwerke und Stahlwerke sorgten für Arbeitsplätze und brachten Wohlstand in die Stadt. Mit dem Niedergang des Bergbaus musste Castrop-Rauxel jedoch den Strukturwandel bewältigen und setzte verstärkt auf andere Wirtschaftszweige, darunter Logistik und Dienstleistungen.

  1. Westfälisches Landesmuseum: Das Westfälische Landesmuseum in Castrop-Rauxel widmet sich der Industriegeschichte des Ruhrgebiets. Hier kannst du zahlreiche Exponate und Ausstellungen zur Bergbau- und Stahlindustrie erleben.
  2. Schiffshebewerk Henrichenburg: In der Nähe von Castrop-Rauxel befindet sich das Schiffshebewerk Henrichenburg, ein beeindruckendes technisches Denkmal. Das Hebewerk wurde 1899 erbaut und ermöglichte den Schiffsverkehr zwischen dem Dortmund-Ems-Kanal und dem Rhein-Herne-Kanal. Heute ist es ein Museum, das die Funktionsweise des Hebewerks und die Bedeutung des Kanalsystems für die Industrie verdeutlicht.
  3. Zeche Erin: Die Zeche Erin ist ein weiteres bedeutendes Zeugnis der Bergbaugeschichte in der Region. Hier kannst du das Bergbaumuseum erkunden und mehr über die harte Arbeit der Bergleute und die Entwicklung des Steinkohlebergbaus erfahren.

Suchst du ein Hotel in Castrop-Rauxel? Vienna House Easy by Wyndham!

Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel
Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel. Copyright (c) Wyndham Hotels

Herzlich willkommen im Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel, inmitten des östlichen Ruhrgebiets! Dieses Hotel bietet dir einen temporären Rückzugsort.

Die hervorragende Lage, nur drei Kilometer vom Bahnhof Castrop-Rauxel und 26 Kilometer vom Flughafen Dortmund (DTM) entfernt, macht die Anreise unkompliziert.

Das Hotel verfügt über 84 charmante Nichtraucherzimmer und Suiten im Stil eines Herrenhauses, die modernen Komfort mit historischem Flair vereinen.

Du kannst deinen Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet beginnen und abends lokale Spezialitäten im Gasthouse Goldschmieding genießen.

Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel - Lobby. Copyright (c) Wyndham Hotels
Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel – Lobby. Copyright (c) Wyndham Hotels

Wenn du dich fit halten möchtest, steht dir ein Fitness-Center mit Sauna zur Verfügung, und falls du die Gegend erkunden möchtest, kannst du dir kostenlos Fahrräder ausleihen.

Entspanne im Rosengarten oder verfolge die Spiele von Borussia Dortmund in unserer gemütlichen Fußball-Lounge.

Das Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel bietet auch Veranstaltungsräume für besondere Anlässe sowie kostenfreies WLAN und Parkmöglichkeiten.

Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel. Copyright (c) Wyndham Hotels
Vienna House Easy by Wyndham Castrop-Rauxel. Copyright (c) Wyndham Hotels

Wuppertal: Mehr als nur Schwebebahn

Wuppertal, auch als „Die Schwebebahnstadt“ bekannt, hat eine einzigartige industrielle Geschichte, die eng mit der Textilindustrie und Technologie verbunden ist.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde in Wuppertal die weltberühmte Schwebebahn eingeführt, die nicht nur als Verkehrsmittel, sondern auch als technisches Wunderwerk galt.

Die Stadt war auch ein Zentrum für die Textilindustrie, insbesondere für die Herstellung von Seidenstoffen.

Diese industrielle Vergangenheit spiegelt sich heute in Museen und historischen Stätten wider, die Besucher an die Blütezeit von Wuppertal als industrielle Hochburg erinnern.

  1. Schwebebahn: Die Wuppertaler Schwebebahn, die seit 1901 in Betrieb ist, bietet nicht nur spektakuläre Aussichten auf die Stadt, sondern gewährt dir auch Einblicke in die Geschichte des Nahverkehrs und der deutschen Ingenieurskunst.
  2. Von-der-Heydt-Museum: Das Von-der-Heydt-Museum in Wuppertal ist eine erstklassige kulturelle Institution, die eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken aus verschiedenen Epochen und Stilen beherbergt. Neben Gemälden und Skulpturen bietet das Museum auch Einblicke in die Geschichte der Region und ihre künstlerische Entwicklung. Es ist ein großartiger Ort, um die kulturelle Seite von Wuppertal zu erkunden und die Verbindung zwischen Kunst und Industriegeschichte zu verstehen.
  3. Textilmuseum Wuppertal: Wuppertal hat eine lange Textiltradition. Das Textilmuseum ermöglicht dir, diese Geschichte zu erkunden und mehr über die Entwicklung der Textilindustrie und -technologie zu erfahren. Hier kannst du sehen, wie die Industrie das Leben und die Kultur der Stadt geprägt hat.

Übernachten in Wuppertal: Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal

Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal - Lobby.
Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal – Lobby. Copyright (c) Wyndham Hotels

Im Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal hast du die Gelegenheit, das Bergische Land zu erkunden, darunter historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, den Wuppertaler Zoo und den Botanischen Garten.

Dieses hundefreundliche Nichtraucherhotel befindet sich in unmittelbarer Nähe des Wuppertaler Hauptbahnhofs und ist leicht vom Düsseldorfer Flughafen (DUS) aus erreichbar, dank unseres rund um die Uhr verfügbaren Flughafen-Shuttles.

Es stehen 130 klimatisierte Zimmer und Suiten zur Verfügung, die mit individuell gestalteter Einrichtung, gemütlichen Betten und kostenfreiem Highspeed-WLAN ausgestattet sind.

Morgens kannst du ein Frühstücksbuffet genießen und abends köstliche Gerichte im Gasthouse probieren. 

Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal - Zimmer
Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal – Zimmer. Copyright (c) Wyndham Hotels

Die rund um die Uhr geöffnete Bar bietet Cocktails und Snacks mit Blick auf das Tal der Wupper. 

Für Veranstaltungen stehen 6 Räume zur Verfügung. Kostenlose Parkplätze, eine kostenpflichtige Tiefgarage und kostenfreie Nutzung von Pool, Sauna und Fitnessbereich sind inklusive.

Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal - Meeting- und Veranstaltungsräum.
Vienna House Easy by Wyndham Wuppertal – Meeting- und Veranstaltungsräum. Copyright (c) Wyndham Hotels

Übrigens kannst du die Vienna House Hotels in Osnabrück, Castrop-Rauxel und Wuppertal auch schon ab mit 15.000 Wyndham Rewards Punkten pro Nacht buchen. Und wenn du noch viele Bonuspunkte bei Wyndham Rewards sammeln möchtest, registriere dich jetzt für die „Dreifach Punkte Aktion„.

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.