Lufthansa und Swiss in Business Class Asien ab 1.187€

Lufthansa Meilen vor dem Verfall schützen
©Lufthansa

Lufthansa und Swiss locken mit einem interessanten Sale in die Business Class nach Asien und Afrika.

Zu verschiedenen Zielen fliegst du schon ab erstaunlichen 1.187€. Los geht es in Brüssel. Brüssel ist von vielen deutschen Flughäfen oder auch mit dem Zug schnell und meist günstig zu erreichen.

Die günstigste Verbindung ist mit 1.187€ Hongkong. Aber auch die Tarife nach Bali/Denpasar, Bangkok oder auch Johannesburg sind sehr attraktiv.

Hongkong ab 1.187€

Bali ab 1.424€

Bangkok ab 1.427€

Johannesburg ab 1.439€

Buchen kannst du bis 18. Februar. Fliegen bis Mitte Dezember 2020. Aufgrund der Attraktivität der Tarife, empfehle ich jedoch schnell zu buchen.

Bei den angezeigten Links kann es sich um sogenannte Affiliate-Links handeln. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit, was für uns in dieser schwierigen Zeit extrem wichtig ist. Für dich verändert sich der Preis aber nicht. Vielen Dank!

Keine News mehr verpassen:
Hol dir den Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.

Vorheriger ArtikelREWE Lieferservice Turbo-Wochen – bis zu 15fach punkten
Nächster ArtikelLast Call: Diese Aktionen laufen am 31. Dezember aus
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach.Ulf Total, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.