Payback Punkte nicht gutgeschrieben – Was tun?

PAYBACK Punkte Verfall

Für jeden, der Punkte sammelt, ist es ein großes Ärgernis, aber leider kommt es immer wieder vor: Deine Payback Punkte wurden deinem Konto nicht gutgeschrieben. Wenn du deine Punkte nicht erhalten hast, musst du dich darum kümmern, die Payback Punkte nachtragen zu lassen. Doch das ist teilweise gar nicht so einfach.

Leider passiert es immer wieder, dass man bei einer lukrativen Payback-Aktion mitmacht, brav beim Partner seine Payback Karte vorzeigt und dann vergebens auf seine Punkte wartet. Manche Punkte werden erst nach vier bis sechs Wochen dem Punktekonto gutgeschrieben. Da kann es dir leicht passieren, dass du übersiehst, keine Payback Punkte erhalten zu haben. Deshalb lohnt es, wenn du dich gut vorbereitest, denn du willst ja nicht nur sammeln, sondern deine Punkte auch für Prämien bei Payback einlösen.

Es kann verschiedene Gründe haben, warum bei der Buchung deiner Payback Punkte etwas nicht geklappt hat.

Der häufigste Grund im stationären Handel ist sicher, dass du vergessen hast deine Payback Karte an der Kasse zu scannen. Damit du nicht sagen musst, du hast deine karte vergessen, empfehle ich dir die Payback App zu installieren. Dein Smartphone hast du mit großer Wahrscheinlichkeit immer mit dabei.

Auch das Bezahlen mit Payback PAY gibt dir eine zusätzliche Sicherheit, dass beim Sammeln nichts schief geht. Jedoch akzeptieren nicht alle Payback Partner die Zahlung mit Payback PAY. Du kannst natürlich auch mit deiner kostenlosen Payback American Express Kredit Karte zahlen

Online können technische Gründe dazu führen, dass du deine PAYBACK Punkte nicht erhalten hast und sie nicht auf deinem Konto landen. Der häufigste betrifft die beliebten Extra-Punkte. Hier scheitert die Gutschrift oft daran, dass der entsprechende eCoupon von dir nicht aktiviert wurde. Am einfachsten aktivierst du deine Coupons in deiner Payback App.

So geht beim Sammeln mit Payback im Internet alles gut

Screenshot vom Coupon inklusive Laufzeit und Aktivierung

Diese Tipps solltest du beim Shopping im Internet beachten, wenn du Punkte sammeln möchtest.

  • Immer die aktuellste Version deines Browsers benutzen
  • Cookies von Drittanbietern zulassen
  • Nicht den „Vor-“ oder „Zurück-Button“ oder die „Aktualisieren-Schaltfläche benutzen
  • Nicht die „Private browsen“-Funktion deines Browsers benutzen, da sonst keine Cookies von Drittanbietern akzeptiert werden
  • Im Internetbrowser unter Einstellungen die „Cookies“, die „temporären Internetdateien“ (bei manchen Browsern auch Cache genannt) sowie den Verlauf löschen
  • Sicherheitseinstellungen deines Antivirusprogramms überprüfen, sowie die Einstellungen deines Pop-up- bzw. Ad-Blockers.

Ich mache im Bestellvorgang einen Screenshot auch von den aktivierten Coupons, bewahre meine Bestellbestätigung auf und notiere Bestell- und/oder Kundennummer. Wichtig ist auch, dir aufzuschreiben, welche Extra-Punkte oder Vielfach-Punkte es bei dem Einkauf über Payback gab. All diese Angaben brauchst du nämlich, wenn du deine Punkte einfordern möchtest. Das solltest du in jedem Fall tun.

Payback Punkte nicht erhalten: Wie nehme ich Kontakt auf?

Sollten deine Punkte im Payback Bonusprogramm nach deinem Einkauf nicht erfasst worden sein, hast du die Möglichkeit die Punkte Gutschrift nachträglich durchzuführen. 

Dafür wendest du dich jedoch nicht bei deinem nächsten Einkauf an den Partner, bei dem du gepunktet hast, sondern direkt an das Payback Service Center.

Es gibt verschiedene Wege als Kunde mit Payback in Kontakt zu treten. Ich bevorzuge den, den Payback nicht bevorzugt. 

Um online den direkten Kontakt zu Payback herzustellen, melde dich zuerst in deinem Konto an. Dort kannst du das Payback-Kontaktformular benutzen. Ich finde, es ist sehr aufwendig und vor allem nicht komfortabel. Du bekommst weder eine Kopie deiner E-Mail noch eine Vorgangsnummer von Payback. Wenn du trotz der Meldung „Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden“ einfach keine Antwort von Payback bekommst, dann musst du alle Daten noch einmal eingeben. Wenn du fehlende Punkte reklamieren möchtest, wählst du im Betreff „Keine Punkte erhalten (oder Punktestorno)“ aus und klickst auf „Weiter“. Danach musst du auswählen, ob du stationär, online oder in der App eingekauft hast und um welchen Partner es sich gehandelt hat.

Danach wirst du nach genaueren Informationen gefragt, wie dem Tag des Einkaufs, die Menge der fehlenden Punkte und Extra-Punkte, ob du einen eCoupon oder Paper Payback-Coupon eingesetzt hast und mehr. Um im Fall der Fälle vorbereitet zu sein, empfiehlt es sich bei größeren Anschaffungen, immer Screenshots zu machen.

Leider ist der digitale Kundenservice vom Payback Programm hier wirklich unter aller Kanone. Wenn du alle Informationen eingetragen und das Kontaktformular gesendet hast, wird sich Payback früher oder später bei dir melden. Wenn dein Problem direkt behoben wird, hast du Glück gehabt.

Wenn nicht, wird es allerdings wirklich frustrierend. Denn du kannst auf die Antwort von Payback nicht antworten, sondern musst, wie gesagt, erneut ein Kontaktformular ausfüllen. Wenn es Diskussionsbedarf um deine fehlenden PAYBACK Punkte gibt, musst du dich darauf einstellen, mehrere dieser Formulare auszufüllen. Wundere dich auch nicht, wenn du einen oder zwei Tage, nachdem du dein Formular abgeschickt hast, eine E-Mail bekommst, in der du noch einmal genau nach den gleichen Angaben gefragt wirst, die du schon mitgeteilt hast.

Gerade als ich diese Zeilen schreibe, ist mir das passiert. Genau. Mir wurden von einer Zeitschriften Bestellung einige Tausend PAYBACK Punkte vom Partner nicht gutgeschrieben.

Auch mir passieren dann hin und wieder noch Anfängerfehler und ich hatte bei der Bestellung nicht alle Screenshots gemacht und dummerweise auch das Kontaktformular nicht abgespeichert. Deshalb kann ich dir nicht oft genug raten, immer daran zu denken.

„Herzlichen Dank für Ihre Anfrage zur Punktegutschrift für den Einkauf bei Burda Zeitschriftenkiosk Onlineshop.

Bei der Überprüfung haben wir ebenfalls festgestellt, dass Ihre gesammelten Punkte für den Einkauf storniert wurden.

Gern informieren wir Sie, in welchen Fällen Punkte storniert werden:

• Wenn der Kaufvertrag innerhalb der gesetzlichen Frist wider- rufen wurde

• Wenn die online gekaufte Ware zurückgeschickt wurde (Rück- gabe / Stornierung)

• Wenn beim Online-Einkauf Rabattgutscheine eines Dritt- anbieters genutzt wurden

• Wenn beim Einkauf weitere Rabatte, z.B. für Mitarbeiter- oder Stammkunden verrechnet wurden

Falls Sie Ihren Online-Einkauf nicht storniert und auch keine Ra- batte genutzt haben, bitten wir Sie, uns folgende Informationen zukommen zu lassen:

Name des Kunden: Datum der Bestellung: Name der Zeitschrift: Aboform:

Wir werden nach Erhalt der benötigten Informationen umgehend eine weitere Prüfung der Punktegutschrift veranlassen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.“

Na, vielen Dank auch. Diese Angaben habe ich alle schon fein-säuberlich im Kontaktformular gemacht. Antworten auf die E- Mail kann ich auch nicht. Also gehen Sie zurück auf Los und ziehen Sie (vorerst) nicht Ihre 7.000 Punkte auf ihr Payback-Konto ein.

Du solltest also besser immer Screenshots von deiner Rechnung und unbedingt auch vom jeweils aktivierten eCoupon vorliegen haben. Es passiert nämlich tatsächlich, dass Payback einfach behauptet, dass der von dir eingelöste Coupon zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gültig gewesen sei, oder ihn gar nicht erst finden kann.

Und so ein Coupon kann den Unterschied zwischen 500 oder 10.000 Punkten ausmachen, die du sammeln kannst. Es lohnt sich also, einen kurzen Moment zu investieren und für den Worst Case vorbereitet zu sein. Es gibt zwar einen Bereich „Eingelöste Coupons“ auf der Payback-Website, allerdings werden die Coupons dort nicht für immer gespeichert.

Payback Kundenservice am Telefon: Old School aber effektiv

Was bei mir bis jetzt immer noch am besten funktioniert hat, ist der Telefon-Anruf beim Payback-Kundenservice. Old school, aber in den meisten Fällen sehr effektiv. Auch die Wartezeit ist meist recht kurz.

Den Kundenservice erreichst du in der Zeit zwischen 8 und 20 Uhr unter +49 089 / 540 20 80 20.

Im Callcenter wird dir meist zügig und sehr unbürokratisch geholfen. Insbesondere, wenn der Fall etwas komplexer erscheint, greife ich zum Telefon. Spart Zeit und vermeidet unnötigen Frust beim wiederholten Ausfüllen des Kontaktformulars. Wenn du noch weitere Informationen zu deinem Punktestand oder ähnliches wünscht, kannst du die Mitarbeiter:innen auch gleich befragen.

Denk bitte daran, dass du insgesamt nur sechs Monate Zeit hast, um fehlende Punkte zu reklamieren. Das hört sich erst einmal nach einem langen Zeitraum an, ist es aber manchmal gar nicht. Wenn du Woche für Woche wartest, kann es leicht passieren, dass eine wertvolle Transaktion sogar in Vergessenheit gerät. Du musst wirklich beachten, dass deine Reklamation in dieser Frist erfolgt. Danach funktioniert es nicht mehr und deine PAYBACK Punkte sind futsch.

Mir ist genau das im vergangenen Jahr selbst passiert und ich habe 10.000 Punkte aus einer Coupon-Promotion nicht mehr gutgeschrieben bekommen. Die Punkte hätte ich für eine schöne Prämie einlösen können.

Warum? Der Schriftverkehr über die Punkte war in einem E-Mail-Postfach, dass ich nicht oft nutze. Dadurch habe ich als Kunde die Möglichkeit nicht genutzt, innerhalb der 6-monatigen Frist den Kundenservice von Payback zu kontaktieren und noch eine Gutschrift zu bekommen. Meine gesammelten Punkte bleiben nun verloren. Und ohne das einlösen macht das sammeln mit der PAYBACK Karte schließlich auch keinen Spass.

Amex 30.000

65.000 Punkte mit der American Express Platinum Card

  • Willkommensbonus: 65.000 Punkte
  • Die Platin Kreditkarte aus edlem Metall
  • 200€ Reiseguthaben
  • 200€ Sixt Ride Guthaben
  • 90€ Shoppingguthaben
  • NEU: Vorteile bei Condor
  • 150 € jährliches Restaurantguthaben
  • 120 € Entertainmentguthaben jährlich für Streaming
  • 90 Tage Schutz für deine Einkäufe – gegen Einbruch-Diebstahl und Beschädigung
  • Verlängertes Umtauschrecht (für on- und offline Käufe)
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Lounge-Zugang zu rund 1.300 Lounges weltweit
  • Sparen mit Amex Offers: Zusätzliche Rabatte + Bonuspunkte
  • Jetzt mit Apple Pay
  • [Hier bekommst du mehr Informationen]

Der Upgrade Guru Payback Guide

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.