Qatar Airways Meilen: Qmiles wieder mehr wert

Der Qatar Airways Privilege Club hat die nötige Anzahl der Meilen für Prämienflüge um bis zu 49 Prozent reduziert. Damit nimmt die Airline aus Doha ihre Meileninflation vom Mai 2018 zurück.

Gerade jetzt, wo sich viele Sorgen um ihre Meilen machen, ist dies ein super Schritt von Qatar Airways. Damit gewinnt der Privilege Club wieder stark an Attraktivität, die er vor mehr als zwei Jahren über Nacht eingebüßt hatte.

Die benötigten Meilen für Prämienflüge im Qatar Airways Streckennetz sind für alle Privilege Mitglieder wieder erheblich günstiger zu bekommen.

Setz wieder zum Sprung an: Qatar’s Privilege Club

Qatar Airways Meilen Privilege Club Snowboarder
Wieder bereit für große Sprünge: Qatar Airways Privilege Club

Ich erinnere mich kurz zurück. Qatar Airways hatte im Mai 2018 quasi in einer Nacht und Nebel Aktion den Preis für Prämientickets im Privilege Club um teilweise mehr als 50% angehoben.

Diese drastische Meilenentwertung im Bonusprogramm einer meiner Lieblingsairlines, kam echt wie ein kleiner Schock ohne Ankündigung daher. Wenn man jetzt mit Qcalculator die benötigten Meilen bei Qatar Airways vergleicht, zeigt sich, dass die Erhöhung von damals einfach zurückgenommen wurde.

Qatar Airways Meilen gewinnen wieder stark an Wert

Hier sind einige Werte zum Vergleichen:

Berlin – Doha – Bangkok Business: 125.500 Meilen anstatt 75.000 Meilen = + 67% Jetzt wieder für 75.000 Qatar Airways Meilen
London – Doha – Bangkok Eco: 62.750 Meilen anstatt 37.500 Meilen = + 67% Jetzt wieder für 37.500 Meilen
Bangkok – Doha – New York Business 169.000 Meilen anstatt 95.000 Meilen = + 78% Jetzt wieder für 95.000 Meilen

Was man allerdings auch nicht vergessen darf, ist die Tatsache, dass zusätzlich noch eine Booking Fee für Prämientickets eingeführt wurde. Diese lag pro geflogenem Segment aufgeteilt nach Eco, Business und First bei 25 USD, 50 USD und 75 USD. Auch diese Buchungsgebühr ist nun zum Glück wieder Schnee von gestern.

Qatar Airways kündigt noch mehr positive Veränderungen im Privilege Club an

Anfang dieses Jahres hat der Qatar Airways Privilege Club die Qmiles-Meilen-Richtlinien überarbeitet, um mehr Flexibilität zu bieten. Wenn ein Mitglied Qmiles sammelt oder ausgibt, ist das Guthaben nun 36 Monate lang gültig. Für Business Class-Prämienflüge gibt es weiterhin Loungezugang – einschließlich der geschätzten Al Mourjan Business Class Lounge im Hamad International Airport in Doha. Auch die Sitzplatzreservierung ist kostenlos.

Qatar Airways ist mit dieser Aufwertung der Meilen, der Einführung des Student Club und der Easy Deals, die hoffentlich auch bald wieder zurück kommen auf einem absolut richtigen Weg. Ab sofort rangiert der Privilege Club bei mir wieder weit oben auf der Liste meiner favorisierten Programme.

Ich freu mich schon jetzt auf die weiteren Veränderungen, die Qatar Airways CCO Thierry Antinori ankündigt: „Wir haben den Wert der Qmiles erhöht, um sicherzustellen, dass unsere geschätzten Qatar Airways Privilege Club-Mitglieder für ihre Treue reichlich belohnt werden. Dieser Schritt ist Teil einer umfassenderen Umgestaltung unseres Treueprogramms, das in diesem Jahr eine Reihe von Verbesserungen erfahren hat. Weitere aufregende Veränderungen folgen in den kommenden Monaten. Unser Ziel ist es, den Privilege Club als führendes Airline-Treueprogramm im Nahen Osten und als eines der besten der Welt zu positionieren.“

Keine News mehr verpassen:
Hol dir den Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.

Vorheriger ArtikelNH Hotels sind neuer Partner von GHA
Nächster ArtikelDer Meilenturbo 2021: Bis zu 20.000 Miles and More Meilen für unter 110€
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach.Ulf-Gunnar, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.

2 KOMMENTARE