Ab Deutschland nach Mauritius mega günstig für nur 293 Euro

Da fällt mir langsam nichts mehr ein. Flieg von Deutschland nach Mauritius mega günstig für nicht einmal 300 Euro! Ja, du musst 2 mal umsteigen und ja, es gibt bessere Flüge. Aber für den Preis könnte man sich nicht mal dann beschweren, wenn man bei den Koffern mitfliegt!

Deutschland nach Mauritius mega günstig

Die Buchung wird hier leider nicht ganz so einfach wie sonst. Denn Google Flights kann uns nicht helfen. Aus einem Grund, der mir leider nicht bekannt ist, können weder die Preise von Mauritius Air, noch die von Kenya Airways angezeigt werden. Und letztere ist natürlich die Airline, mit der du fliegst.

Du kannst dir deine Reisezeiträume über die Website von Kenya Airways raussuchen, auch wenn das nicht ganz so locker lässig klappt wie bei Google Flights. Aber machbar ist es. Mit diesen Daten gehst du dann einfach über einen Drittanbieter wie Momondo, oder buchst einfach direkt über die Kenya Website.

Ansonsten kommst du hier zu unserer Beispielbuchung vom 7. November bis zum 15. November.

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.

Vorheriger ArtikelNews für Amerika-Reisende – Neue Regeln für die TSA
Nächster Artikel90.000 Avios für unter 200 Euro
Als ehemalige Journalistin für verschiedene Magazine darf ich schon seit vielen Jahren durch die Welt reisen. Anfangs hatte ich Vielflieger-Karten bei jeder nur erdenklichen Airline, bis ich dann eines Tages verstanden habe, wie ich tatsächlich das meiste aus meinen Flugmeilen holen kann. Inzwischen habe ich nur noch zwei Karten, kann aber viel schneller viel mehr Meilen sammeln. Wenn man das Prinzip einmal begriffen hat, ist es fast wie eine Sucht nach den Deals zu fahnden, die entweder die meisten Meilen „zahlen“ oder am wenigsten Meilen kosten. Und oft kann man ja sogar auch Meilen akkumulieren, wenn man nicht fliegt. Meine Tipps und Tricks möchte ich gerne hier auf Upgradeguru mit euch teilen, und wenn ihr eine Frage oder einen Kommentar habt oder einfach nur ‚hallo‘ sagen möchtet, schreibt mir ein paar Zeilen. Liebste Grüße aus Los Angeles, eure Caro