News für Amerika-Reisende – Neue Regeln für die TSA

Wir haben für euch die neuesten TSA-Regeln für USA-Reisen. Falls dich deine nächste Reise nach Amerika führt, solltest du dich kurz mit den neuen TSA-Regeln auseinandersetzen.

Ob Dubai, Hurghada oder Miami, überall musst du am Flughafen durch die Sicherheitskontrolle. Allerdings scheinen die Kontrollen an amerikanischen Flughäfen gründlicher und genauer zu sein als in anderen Ländern. Die TSA (Transportation Security Administration) hat gerade ihre Handgepäcks-Liste erweitert. Was hat sich geändert?

  1. Flüssigkeiten

(Shampoo, Hustensaft, Kontaklinsen-Reiniger, Parfüm, Getränke, flüssiges Waschmittel, usw.)

Bei Flüssigkeiten hat sich nichts geändert. Nach wie vor kannst du bis zu 100ml pro Produkt mit an Bord bringen. Die TSA geht dabei gerne nach der 3-1-1-Regel vor: 3 Unzen (ca. 100ml) in einem Plastikbeutel und ein Beutel pro Passagier.

TSA
  1. Gels, Cremes und andere Artikel

(Rasierschaum, Marmelade, Deo-Stifte, usw.)

Diese Produkte fallen unter die gleiche Regelung wie Flüssigkeiten. Du kannst also 100ml pro Artikel mitnehmen. Wichtig wie immer: Alles in einen durchsichtigen Plastikbeutel und den Beutel bei der Kontrolle herausnehmen und in den Plastik-Behälter legen.

  1. Feuerzeuge

(Zippos, Wegwerf-Feuerzeuge, Zigarrenanzünder, usw.)

Auch hier hat sich nichts geändert: Feuerzeuge, die mit Gas oder Benzin aufgefüllt werden können, dürfen nur mit, wenn sie leer sind. Elektrische, sowie Lichtbogen- oder Plasmafeuerzeuge dürfen nicht mitgenommen werden und Streichhölzer nur dann, wenn sie Sicherheitsstreichhölzer sind.

  1. Snacks

(Chips, Kekse, Müsliriegel, Obst, Konserven, Brot, usw.)

Grundsätzlich kannst du die meisten Lebensmittel mit an Bord bringen, vorausgesetzt natürlich, dass sie die Flüssigkeitsmenge nicht überschreiten.

NEU ist aber seit kurzem, dass die TSA Passagiere bittet, ihre Snacks während der Kontrolle aus dem Handgepäck zu nehmen.

Nach TSA-Angaben sind die Sicherheitsscanner so eingestellt, dass sie organische Verbindungen in verschiedenen Sprengstoffen wahrnehmen, manchmal allerdings zu Fehlalarmen bei Nahrungsmitteln führen können. Wenn du also Erdnussflips, Äpfel oder Proteinbars mit in den Flieger bringen willst, packe am besten alles in einen durchsichtigen Plastikbeutel. So kannst du deine Snacks bei der Kontrolle schnell aus- und einpacken.

  1. Makeup

(Rouge, Wimperntusche, Makeup, Puder, Lippenstift, Lidschatten, etc.)

Bei den meisten Schminkartikeln besteht kein Grund zu Panik, da die Behälter so klein sind, dass sie das angegebene Limit nicht überschreiten. Wimperntusche, Lippenstift und Co kannst du also nach wie vor problemlos im Handgepäck dabeihaben.

NEU ist seit dem 30. Juni, dass TSA das Limit für Puder und Pulver eingeführt hat. Im Handgepäck dürfen ab sofort nur noch 340g pulverisierte Substanzen mitgeführt werden.

Unter die pulverisierten Substanzen fallen zum Beispiel loser Gesichtspuder, aber auch Kaffee, Milchpulver, pulverisierte Medikamente usw. Wenn du also deinen eigenen Kaffee mit in den Urlaub, oder seltene Gewürze als Souvenir mit nach Hause nehmen möchtest, packe diese auf jeden Fall in deinen Koffer und nicht ins Handgepäck.

Für mehr Informationen, oder wenn du dir nicht sicher bist, was noch alles mit darf und was nicht, kannst du auch die TSA Webseite direkt auschecken.

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.