Meileninflation – Was tun bei Meilenentwertung im Bonusprogramm

Meilenentwertung im Bonusprogramm: Die nächste Meileninflation steht vor der Tür. Nach dem Totalverlust der topbonus Meilen von airberlin im vergangenen Jahr und der drastischen Meilenentwertung im Bonusprogramm von Qatar Airways. Nun ist eine Star Alliance Airline an der Reihe. Bist du betroffen?

Viele Freunde und Leser von mir haben im letzten Jahr hunderttausende Meilen im Rahmen der Insolvenz von airberlin bei topbonus verloren. Mich selbst hat es mit 137.000 Meilen und vier Business Class Flügen fast noch glimpflich erwischt.

Wenn du nicht wieder viele Meilen verlieren möchtest, solltest du heute handeln. Bist du von der Meilenentwertung betroffen?

Meilenentwertung im Bonusprogramm:
50% im Mai beim Qatar Privilege Club

Qatar Airways hat im Mai quasi in einer Nacht und Nebel Aktion den Preis für Prämientickets im Privilege Club um teilweise mehr als 50% angehoben.

Diese drastische Meilenentwertung im Bonusprogramm einer meiner Lieblingsairlines, kam wie ein kleiner Schock ohne Ankündigung daher.

Ein Business Class Ticket von Deutschland nach China kostet jetzt beispielsweise 251.000 Meilen in der Business Class als Return Ticket.

Hier sind einige andere Werte zum Vergleichen:

  • Berlin – Doha – Bangkok Business: 125.500 Meilen anstatt 75.000 Meilen = + 67%
  • London – Doha – Bangkok Eco: 62.750 Meilen anstatt 37.500 Meilen = + 67%
  • Bangkok – Doha – New York 169.000 Meilen anstatt 95.000 Meilen = + 78%

Was man allerdings auch nicht vergessen darf, ist die Tatsache, dass zusätzlich noch eine Booking Fee für Prämientickets eingeführt wurde. Diese liegt pro geflogenem Segment aufgeteilt nach Eco, Business und First bei 25 USD, 50 USD und 75 USD.

Meilenentwertung im Bonusprogramm:
Marriott Rewards – Dickes Minus ohne Warnung bei Travel Packages

Als am letzten Wochenende die Programme Marriott Rewards und spg Starwood Preferred Guest zusammengeführt wurden, waren fast alle Änderungen vorher bekannt – und vor allem längst nicht so drastisch wie ursprünglich einmal erwartet.

Nur gerade einigen Vielschläfern mit meist hohen Punktekonten wurde etwas böse mitgespielt. Auch ich war davon betroffen.

Die, gerade bei Elite Kunden beliebten, Marriott Travel Packages wurden gleich in einigen Kategorien stark abgewertet – obwohl man vorher einige Monate Zeit gehabt hätte, dies vernünftig und klar zu kommunizieren.

Nach starken Protesten von vielen Elite Mitgliedern ruderte Marriott ein wenig zurück und erstattet den betroffenen Packages der Kategorien 6, 8 und Tier 1 – 3 nun 30.000 Marriott Rewards Punkte pro Zertifikat.

Meilenentwertung im Bonusprogramm:
TAP Victoria Upgrades und Prämientickets werden drastisch teurer

Meilenentwertung im Bonusprogramm

Jetzt schreitet eine meiner europäischen Lieblingsairlines zur Tat und führt eine extrem hohe Meilenentwertung im Bonusprogramm durch. Immerhin nicht als Nacht und Nebel Aktion, sondern mit einem Vorlauf von etwas mehr als einer Woche.

Noch im Februar als mein Buch „Umsonst in den Urlaub“ erschienen ist, habe ich mich als Fan von TAP Victoria bekannt. Ich war des Lobes voll, als ich schrieb:

„Zwanzig Jahre ist eine ganz schön lange Zeit im Meilenspiel. Seit 1998 bin ich schon Mitglied bei TAP Victoria, dem Meilenprogramm der portugiesischen Airline TAP.

Angefreundet hatte ich mich mit dem Programm durch die Möglichkeit, Membership-Rewards-Punkte von meiner American Express in Victoria-Meilen umzutauschen – so konnte ich das ein oder andere Business-Class-Ticket ohne viel Mühe für meine Rennstrecken nach Brasilien bekommen.

Zwar ist TAP Victoria schon lange kein Membership-Rewards-Tauschpartner mehr – aber seit etwa zwei Jahren gehört Victoria wieder zu meinen europäischen Lieblingsprogrammen.

Und mit der Meinung stehe ich nicht allein da: Im letzten Jahr wurde Victoria bei den Freddie Awards, einer der einflussreichsten Auszeichnung in der Reiseindustrie, bei dem 2017 über 4 Millionen Stimmen aus 237 Ländern abgegeben wurden, mit dem Newcomer Preis ausgezeichnet.

Du kannst deine Victoria-Meilen für Flüge bei TAP, Star-Alliance-Partnern und anderen Partnerairlines einlösen. Ich empfehle dir, sie für Business-Class-Tickets, oder besser noch Upgrades in die Business Class, einzusetzen.

Einen einfachen Flug in der Business Class bekommst du ab Deutschland in die USA oder nach Brasilien für 55.000 Meilen. Hin und zurück das Doppelte. In den Saving Seasons sparst du: Da gibt es zwar nur Hin- und Rückflüge, dafür kostet dich das Ticket dann aber 10.000 Meilen weniger.


Auch bei der TAP stehe ich auf Upgrades – und die gibt es nicht nur für echt günstige Meilenwerte, sondern sie haben auch eine ganz gute Verfügbarkeit. Kurzfristige Upgrades am Flughafen in Lissabon sind möglich!

So kosten Upgrades nach West, – Ost- und Zentralafrika 15.000 Meilen, nach Nordamerika 20.000 Meilen, nach Südamerika 25.000 und nach Südafrika 40.000 Meilen (den hohen Preisunterschied konnte mir bisher übrigens niemand erklären).“

Auch in Zukunft werde ich die ein oder andere Strecke mit der TAP fliegen. Zwischen Europa und Brasilien verfügen sie über das dichteste Netz von Direktverbindungen.

Ausserdem bietet die TAP fast ständig sehr günstige Business Class Tickets zwischen Kopenhagen und New York, Miami und Toronto an.

Trotzdem: Diese drastische Meilenentwertung im Bonusprogramm TAP Victoria kommt wirklich einer Inflation gleich. Dagegen war die Qatar Entwertung fast harmlos.

Meilenentwertung im Bonusprogramm:
Ab 3. September brauchst du bis zu 150% mehr für dein Upgrade

Ab 3. September gelten die neuen Meilenwerte und die sind gepfeffert. Bis zu 150% mehr Meilen musst du dann für dein Upgrade, bis zu 123% mehr Meilen für dein Prämienticket ausgeben. Und leider trifft es besonders die bisher günstigen Strecken.

Meilenentwertung im Bonusprogramm TAP Victoria: Upgrades

Am schlimmsten trifft es die Upgrades, die ich gerade so geliebt hatte. Hier wird ab Anfang September ein bis zu 150% höherer Meilenbetrag fällig. Außerdem gibt es Upgrades nun in zwei Stufen. Bis drei Tage vor Abflug sind Upgrades nun günstiger als kurz vor Abflug.

Die höchste Steigerung erwartet dich für Upgrades nach West- und Ostafrika und zu den Zielen in den USA (alle genannten Werte ab Portugal).

Upgrade mit Meilen in die Business Class

Meilenentwertung im Bonusprogramm: Diese günstigen Upgrades gibt es nur noch bis zum 2. September

Nach Nordamerika + 150%

20.000 (alt)   40.000 + 100% (neu bis 3 Tage vorher) 50.000+ 150% (neu kurzfristig)

Nach West- und Ostafrika + 150%

15.000 (alt)  30.000 + 100% (neu bis 3 Tage vorher) 37.500 + 150% (neu kurzfristig)

TAP Prämienflug Business Class (einfach, High Season)

Flüge nach Brasilien von 55.000 auf 123.000 Meilen + 124%

Nach West- und Ostafrika von 35.000 Meilen auf 76.000 Meilen + 117%

Prämienflüge nach Nordamerika von 55.000 Meilen auf 105.000 Meilen +91%

Hier findest du alle neuen TAP Victoria Meilenwerte für Upgrades und Prämientickets.

TAP Victoria:
Miles + Cash ersetzt die bisherigen Return Tickets – auch in der Nebensaison

Außerdem gibt es jetzt eine Miles + Cash Buchung, die die bisherigen vergünstigten Return-Tarife in der Nebensaison ersetzt.

Hier findest du alle neuen TAP Victoria Meilenwerte für Upgrades und Prämientickets.

Wie schütze ich mich vor der Meilenentwertung im Bonusprogramm:
Heute noch Meilen bei TAP Victoria retten

Am heutigen 2. September, kannst du TAP Victoria Meilen noch nach der alten Preistabelle einsetzen. Ich habe schon ein Upgrade in die Business Class nach Miami für nur 25.000 Meilen gesichert und werde heute sicher noch weitere Meilen einsetzen..

Trotzdem gibt es einige Tipps, die du beherzigen kannst, um in Zukunft einen kleineren bis größeren Schock zu vermeiden.

Am schlimmsten trifft es natürlich gerade die Fans eines Programmes, die hunderttausende Meilen auf ihrem Konto liegen haben. Diese Meilen sind über Nacht auf einmal nur noch die Hälfte, oder noch weniger, wert.

Es ist von daher besser die Meilen dann auszugeben, wenn du genug für dein jeweiliges Sammel Ziel hast, seien es nun ein Around-the-World Ticket oder ein einfacher Flug in der Business Class.

Meilen und Punkte lassen sich außerdem oft umtauschen. Den Tausch in Hotelprogramme empfehle ich selten, da das Tauschverhältnis meist schlecht ist.

Sammelst du aber beispielsweise Membership Rewards Punkte mit deiner American Express Kreditkarte, dann kannst du diese auf deinem Konto liegen lassen und sie dann jeweils in dem Moment bei der Airline umtauschen, bei der du gerade die Meilen benötigst.

Das geht beispielsweise bei Qatar im Verhältnis 5:4, genau wie auch bei Etihad, Singapore, Emirates, British Airways, Cathay Pacific und vielen mehr.

Hast du jetzt gerade noch viele TAP Victoria Meilen auf dem Konto, dann solltest du sie HEUTE einsetzen, um noch zu den günstigeren Werten einen Prämienflug zu buchen.

Ich werde dies auf jeden Fall noch weiter versuchen und (hoffentlich) in Business Class im kommenden Jahr meine Wunschdestination Sao Tomé und Principe ansteuern.

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.

Vorheriger ArtikelAmerican Express mit unglaublichen 60.000 Meilen
Nächster ArtikelDeutschlandCard Gewinnspiel
Ulf-Gunnar Switalski ist Experte in Sachen Loyalty. Mit dem Start seines Deutschen Bonus Awards hat er diesem Thema noch einmal Flügel verliehen. Er beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Bonusprogrammen auf der gesamten Welt und kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus. Mit "Umsonst in den Urlaub" und "Geld sparen mit Payback & Co." hat er sein Wissen in. zwei Büchern veröffentlicht. Seine Tipps und Strategien gibt er auf UpgradeGuru.de weiter und schreibt für Bleisure Traveller, mate, Business Traveller und Focus Online.