Rydes App – ab jetzt wird deine Mobilität belohnt

Rydes App
Rydes App. Photo by JESHOOTS.COM on Unsplash
Mit der Rydes App wird ab jetzt deine Mobilität in der Stadt doppelt belohnt – egal ob Bus, Bahn oder Carsharing. Mit der Rydes App winken dir Freiminuten, Rabatte, Gratis-Kaffee und sogar ein E-Roller. PAYBACK-Punktesammler kennen das ja schon lange, ab jetzt kannst du aber auch dein Sammelfieber bei bekannten Partnern wie Eurowings, Flixbus, der Deutschen Bahn und Carsharing-Anbietern stillen – die Rydes App macht es möglich und belohnt deine Mobilität in der Stadt und auf dem Land.

Die Rydes App – Punkte sammeln mit deiner Mobilität

Heutzutage ist ständige Mobilität für viele Menschen sehr wichtig und geradezu selbstverständlich. Immer weniger (junge) Menschen besitzen ein eigenes Auto, weil man dies auch teilweise in den Großstädten auch gar nicht mehr besitzen muss. Stattdessen nutzt man lieber das DriveNow- oder car2go-Auto um die Ecke, die nächste U-Bahn oder die trendigen E-Roller von coup. Die Rydes App honoriert nun all diese Aktivitäten rund ums Reisen und deiner urbanen Mobilität mit kleinen bis großen Prämien.

Die Rydes App – inkl. Deutsche Bahn, Eurowings, car2go, myTaxi und viele mehr

Die Rydes App kann zu Beginn mit namenhaften Kooperationspartner punkten: abgesehen von der Deutschen Bahn sind unter anderem auch die bekannten Carsharing-Anbieter wie car2go oder DriveNow, myTaxi, Flixbus, der Roller-Leihservice Coup, Eurowings, Ryanair, Easyjet und zukünftig auch eScotter-Verleihs dabei.
Rydes App - es winken interessante Rewards
Rydes App – es winken interessante Rewards
Besonders cool ist es, dass du zum Beispiel wie bei der Deutschen Bahn parallel zu hauseigenen Bonusprogrammen doppelt Punkte sammeln kannst. Also du bekommst Bahn.Bonus- und Rydes-Punkte. Auf der anderen Seite stehen Gutschein-Partner wie Nike, About You, Netflix und Spotify. Je nach Punktestand winken etwa Freiminuten bei Mobilitätspartnern, Gutscheine bei den Reward-Partnern wie Eurowings, Amorelie, Tinder, About You und Amazon – oder auch einfach mal ein Freikaffee auf dem Arbeitsweg. Das Highlight ist sicher der E-Roller für 360.000 Punkte.

Die Rydes App – Viele Anreize zum Tickets teilen

Zum Start kannst du von folgenden Partnern Tickets hochladen und dafür Punkte bekommen: Eurowings, Easyjet, Ryanair, Deutsche Bahn, BVG (Berliner Verkehrsbetriebe), car2go, DriveNow, Miles, emmy, coup, Flixbus und myTaxi. Es gibt drei Wege, die entsprechenden Tickets hochzuladen.
  1. Manche Buchungen/Tickets kannst du ganz bequem per Screenshot abfotografieren (zum Beispiel aus dem iPhone Wallet) und dann in der App das Bild hochladen. Rydes liest die Daten dann automatisch aus und vergleicht sie mit deinem Konto.
  2. Andere Nachweise müssen per E-Mail weitergeleitet werden (zum Beispiel DriveNow-Rechnungen)
  3. Die letzte Variante ist das einscannen. Hier nutzt du deine Handykamera und scannst sozusagen Tickets, wie zum Beispiel von der Bahn oder Easyjet ab.
Flixbus- oder Easyjet-Tickets können zum Beispiel über alle drei Methoden hochgeladen werden. Bei DriveNow geht nur die Weiterleitung der Rechnung per Mail. Aber dazu auch gleich nochmal mehr im Praxistext. Zusätzliche Anreize bieten sogenannte „Challenges“. Wenn ich zum Beispiel ein ein Flugticket der beteiligten Airlines hochlade, erhalte ich eine 5 Euro Ermäßigung für meinen nächsten Eurowings Flug. Oder für ein hochgeladenes BVG-Ticket (eine Kurzstrecke kostet zum Beispiel 1,70 Euro) bekomme ich 10 Euro Startguthaben bei Miles. Das PAYBACK- und Punkte-Sammel-Prinzip hat es so für deine Mobilität und in diesem Umfang bisher noch nicht gegeben. Das Belohnungs-Prinzip über die Challenges setzt zusätzliche Reize, das Punkteziel zu erreichen.

Die Rydes App – Der Praxistest

Ich konnte direkt zum Start drei verschiedene Flixbus-Tickets hochladen. Beim vierten hat die App dann doch gestreikt. Im neuesten Update der App (Stand 28.03.2019) kannst du Tickets, die zunächst nicht angenommen werden, in die Revision/Überprüfung geben.
Rydes App - Upload der Rechnung kein Problem
Rydes App – Upload der Rechnung kein Problem
Als ich eine Rechnung von DriveNow laut den Anweisungen per Mail weitergeleitet habe, habe ich innerhalb weniger Minuten bereits die Punkte dafür gutgeschrieben bekommen. Das war schon beeindruckend. Ebenso mit dem neuen Update wurde eingeführt, dass alle Tickets nun nicht mehr älter als 30 Tage sein dürfen. Vorher gab es bei den verschiedenen Upload-Varianten auf jeden Fall Unterschiede. So konnte ich sogar einen 1 Jahr alten Ryanair-Hin- und Rückflug einscannen und habe dafür über 1.100 Punkte bekommen. Einen Versuch, alte Tickets hochzuladen lohnt sich also. Es kann aber auch sein, dass ich da ein Schlumpfloch der ersten Stunde der Rydes App noch ausnutzen konnte. Du kannst insgesamt 10 Tickets täglich hochladen und dafür bis 5.000 Punkte bekommen. Danach musst du erst einmal kurz warten. Für einen Flug bekommst du maximal 1.000 Punkte. Alle Fahrten müssen in Deutschland beginnen, für Flüge gilt dies aber nicht. Wichtig: Bevor du anfängst munter deine ersten Tickets hochzuladen oder einzuscannen, aktiviere die passenden Challenges für dich. Damit macht der Anfang doppelt Spaß. Nachträglich werden die Tickets nämlich nicht mehr zu den Challenges dazu gewertet.
Die Rydes App - Viele Anreize zum Tickets teilen
Die Rydes App – Viele Anreize zum Tickets teilen

Die Rydes App – So startest du

Die „Installation“ ist ganz einfach. Die App ist im Appstore und Google Store erhältlich. Du kannst dir aber auch ein Link zur App direkt aufs Handy schicken lassen. Geh dazu einfach auf die Homepage für Rydes. Im Anschluss musst du nur den Anweisungen folgen und deinen Vornamen, Nachnamen und deine E-Mail-Adresse eingeben. Optional kannst du auch direkt deine Boomerang Club Mitgliedsnummer. Im Anschluss bestätigst du die Mail aus dem Postfach und schon kannst du alle deine Reisen doppelt bepunkten. Wenn du bei der Anmeldung in der App den Code „UZLZ91“ eingibst, bekommen du und ich direkt unsere ersten 100 Punkte gutgeschrieben!*

Hier kannst du dir die App herunterladen

Die Rydes App - So startest du
Die Rydes App – So startest du
*Die angezeigten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit. Für dich verändert sich der Preis aber natürlich nicht. Danke!

Du willst noch mehr über die Rydes App erfahren? Dann lies dir unseren kompletten Guide durch:

1. Rydes App Guide 2. Rydes Punkte sammeln 3. Rydes Punkte Gutschrift 4. Rydes Challenges 5. Rydes Rewards

Ab jetzt keine Info mehr verpassen: Hol dir den „Umsonst in den Urlaub“ Newsletter

Mit einem kostenlosen „Umsonst in den Urlaub“ Newsletter Abonnement sicherst du dir immer wieder aktuelle Tipps rund ums Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions. Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen. Der „Umsonst in den Urlaub“ Newsletter bringt dir jede Woche interessante Tipps wie du beim Meilen sammeln den Turbo einschaltest und bald umsonst in den Urlaub kommst. Damit du beim nächsten Mal nicht verpasst wenn es heißt: Rydes App

Hier den kostenlosen Newsletter bestellen