VISA Cashback: 2% Geld zurück mit deiner Visa Karte

Visa Karte

Es gibt wieder 2% Cashback mit deiner Visa Karte. Alle Inhaber einer Visa Karte, wie beispielsweise der Hilton Honors Kreditkarte, können sich jetzt freuen. Denn du musst dich nur einmal anmelden und schon bekommst du bis zu 50€ auf Umsätze deiner Kreditkarte wieder als Cashback zurück.

Die Aktion läuft vom 10. März bis zum 6. April.

Genau 2% auf alle Zahlungen bis 25€ werden erstattet, bis zu einem Maximum von 50€ Cashback pro Karte. Pro Zahlung können also bis zu 50 Cent erstattet werden. Und da du dich nur einmal für die Aktion registrieren musst und danach eigentlich nichts mehr aktiv dafür tun musst, ist das eine gute Sache.

VISA Cashback: 2% sparen bei Zahlungen bis 25 Euro

Die Visa Cashback Aktion läuft bis zum 6. April und ist auf insgesamt 500.000€ Cashback limitiert.

Hier direkt registrieren und Cashback sammeln

Wenn du jetzt noch keine VISA Karte besitzt, dann ist dies eine gute Gelegenheit, dich einmal näher damit zu beschäftigen. Wenn du sie jetzt beantragst, ist sie mit Sicherheit noch im Rahmen der Aktion bei dir. Ich empfehle dir, die Hilton Honors VISA Card, die ich selbst auch nutze. Sie ist sehr kostengünstig und bringt dir einige Vorteile. Unter anderem bekommst du sofort den Hilton Honors Gold VIP Status mit

+ 5.000 Honors Punkte als Willkommensbonus

+ Kostenfreies Zimmer Upgrade

+ Kostenfreies Frühstück für zwei Personen

Allein das Frühstück kann pro Übernachtung im Hotel leicht zwischen 20 und 35 Euro pro Person kosten. Bei einer Kartengebühr von nur 48€ im Jahr bist du meist schon nach einem Hotelaufenthalt im Plus. Mit der VISA Cashback Aktion kannst du dir zusätzlich mit Umsätzen bis 25€ deine Jahresgebühr als Geld zurück holen.

Hier kannst du dir die Hilton Honors Kreditkarte beantragen

Konditionen

Auszug aus den Teilnahmebedingungen „Geld-zurück-Aktion: 2 % auf Visa Kartenzahlungen“

Es werden nur Transaktionen berücksichtigt, die nach erfolgreicher Registrierung im Sinne von § 4 Ziffer 1 erfolgt sind. Der Gesamtbetrag der Rückerstattungen pro registriertem Teilnehmer ist auf insgesamt 50,00 € beschränkt (d. h., jeder Teilnehmer erhält insgesamt maximal 50,00 € für sämtliche Transaktionen im Teilnahmezeitraum gutgeschrieben). Die Transaktion kann sowohl im In- als auch im Ausland getätigt werden. Als Auslandstransaktion gilt jede Transaktion mit einem Händler, dessen Sitz nicht in Deutschland ist und/oder dessen Transaktionsgeschäft über eine nicht in Deutschland ansässige Bank abgewickelt wird. Es ist kein Mindestumsatz erforderlich.

Bei der Aktion werden nur Visa Transaktionen berücksichtigt. Zudem werden folgende Transaktionsarten grundsätzlich nicht berücksichtigt:

  • Bargeldabhebungen an Geldautomaten mit der Visa Karte
  • Transaktionen in Zusammenhang mit Wett- und Glücksspielgeschäften, z. B. Gebühren für Lotto und Sportwetten
  • Transaktionen für Finanzdienstleistungen, z. B. für Zahlungsanweisungen ins In- und Ausland und für Käufe von Fremdwährungen und Reiseschecks
  • Transaktionen für Versicherungsleistungen, z. B. für Reiserücktrittsversicherungen
  • Transaktionen, bei denen Beträge auf das Kartenkonto gutgeschrieben werden
  • Nicht aufladbare Prepaid-Karten sind von der Aktion ausgeschlossen.

Die vollständigen Teilnahmebedingungen findest du hier auf der Aktionsseite.

Vorheriger ArtikelThailand Einreise mit Impfung weniger Quarantäne
Nächster ArtikelEmirates Flüge auf die Malediven und Seychellen: Was jetzt neu ist
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach.Ulf-Gunnar, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.