Cashback mit Shoop: Bei jedem Einkauf Geld zurück

shoop cashback

Egal ob ich online Kleidung oder Elektronik kaufe, Hotels und Flüge buche oder auch wenn ich einen Flug stornieren musste und mein Geld zurückbekommen will, führt der Weg oft über die Cashback Plattform Shoop. 

Damit bin ich nicht allein. Die Stiftung Warentest hat in ihrer Zeitschrift Finanztest Shoop.de 2x zum Testsieger als bestes Cashback Unternehmen gekürt. Auch laut einer Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität ist die Website die Nummer 1 unter den deutschen Cashback-Unternehmen. Seit 2010, damals noch unter dem Namen Qipu, haben die Shoop-Kund*innen über 100 Millionen Euro bares Geld zurückbekommen. Darunter sind sicher einige Tausend von mir.

Shoop erreicht in der Studie die höchste Kundenzufriedenheit aller Cashback-Portale (Qualitätsurteil „gut“). Der Anbieter belegt in sämtlichen Bewertungsbereichen den ersten Platz. Mit dem Auszahlungs-Handling zeigt sich ein sehr hoher Anteil – über 88 Prozent der befragten Kunden – zufrieden; den Service bewerten rund 87 Prozent positiv. Auch die Cashback-Rate und die Auswahl an  Partnershops sorgen für die hohe Zufriedenheit. Dem Kunden stehen mehr als 2.200 Unternehmen zur Verfügung bei denen sie bei jedem Einkauf Geld sparen können. Mit dabei sind Media Markt, Otto, Booking, Lieferando und viele mehr.

Du kannst Shoop entweder im Internet oder in der App nutzen.

Meine Erfahrung zeigt, der Service funktioniert, ohne Wenn und Aber. Selbst wenn ich eine Nachbuchungsanfrage gestellt habe, weil meine Bestellung nicht ordnungsgemäß registriert wurde, war ich mit dem schnellen Service zufrieden.

Bei jedem Einkauf Geld zurück bekommen?
Mit Shoop ist das machbar!

  • 10€ Cashback geschenkt, wenn du innerhalb der ersten 7 Tage etwas über Shoop für mindesten 10€ bestellst
  • kostenlose Anmeldung
  • Bei über 2.200 Shops Geld zurück bekommen
  • Bares Geld statt Punkte
  • Ab 1€ kannst du dein Geld schon auszahlen

Interessant ist außerdem, dass du über den Cashback-Service viele neue Online-Shops entdecken kannst. Eine Möglichkeit dafür ist der mittlerweile jährlich stattfindende Shoop Day. Dieser findet parallel zu den Prime Days von Amazon statt und wird aktiv als Gegengewicht zu den omnipräsenten Amazon-Kauftagen beworben. An diesen Tagen gibt es die besten Deals und du findest so viele Alternativen zu Amazon.

Shoop ist definitiv auch einer der interessantesten und nützlichsten Services, die du für smartes Reisen in Anspruch nehmen kannst. Zwei mal im Jahr gibt es die Travel Deals. Da bekommst du noch weitere Vorteile, denn zu deinem Rabatt bekommst du oft noch sogenannte Shoop Gutscheine. Ein solcher Gutschein funktioniert wie ein extra Bonus. Ein Shoop Gutschein gibt es begleitend zu Aktionen meist in limitierter Anzahl. Der Wert wird meist schnell gutgeschrieben. 

Besonders eine Eigenschaft macht den Cashback-Anbieter dabei so nützlich: Du kannst bei deinen Hotel- und Reisebuchungen nicht nur sparen, sondern du sammelst außerdem noch Punkte bei deinem jeweils bevorzugten Hotel Bonusprogramm. Du „verdienst“ also sozusagen doppelt.

Es gibt etliche Websites und Portale, die du nutzen kannst, um deine Reise preiswerter zu machen. Buchungsportale wie Hotels.com, Booking.com oder HolidayCheck vergleichen tausende von Hotels, Deals und Angebote, um für dich die jeweils günstigsten herauszufiltern. Das ist auch toll und superpraktisch.

Allerdings tritt bei Hotelbuchungen über Online-Reisebüros ein Problem auf: Wenn du nicht über die Website des jeweiligen Programms buchst, werden dir natürlich auch keine Punkte im entsprechenden Bonusprogramm gutgeschrieben und du kommst somit auch nicht in den Genuss von Statusvorteilen. Das hat den einfachen Grund, dass sich die Anbieter so die Provision sparen, die sie sonst an Portale wie eben Booking.com bezahlen müssten. Trotzdem kann das Buchen über Online-Reisebüros manchmal die bessere Wahl sein, je nachdem, wie groß die Einsparung im Vergleich zur Original-Website des Programms für deine jeweilige Reise ist und ob sie dir zusätzlich ein eigenes Bonusprogramm anbieten, zum Beispiel Hotels.com-Rewards.

Und hier kommt nun der große Auftritt von Shoop. Zwar kannst du im Gegensatz zu Booking und Co. nicht direkt über die Seite ein Zimmer buchen, dennoch gibt es einen großen Vorteil.

Cashback: Wie funktioniert Shoop?

shoop Cashback
Viel Geld zurück mit Shoop

Und der sieht so aus: Nehmen wir als Beispiel die Accor-Hotels. Angenommen, du findest auf der Website der Hotelgruppe ein Traumzimmer in einem SO Sofitel, das dich pro Nacht 100 Euro kostet. Wenn du über die Website von Accor buchst, kannst du natürlich auch Bonuspunkte bei Accor ALL sammeln. Buchst du jedoch über ein Online-Reisebüro, kostet dich das Zimmer vielleicht nur noch 95 Euro. Da steht also der Preisnachlass den Bonus- und Statuspunkten gegenüber. Was sich mehr lohnt, musst du von Situation zu Situation einschätzen oder eben einfach ausrechnen.

Aber jetzt bist du Shoop-Nutzer*in. Also los: Du weißt nun bereits, dass du in einem SO Sofitel wohnen möchtest. Jetzt rufst du die Website von Shoop auf. Diese Seite ist sehr übersichtlich gestaltet und du benötigst im Grunde auch nur die Suchleiste oben in der Mitte. Dort gibst du schlicht „Accor“ ein. Danach wirst du automatisch auf die Accor-Seite von Shoop weitergeleitet, auf der dir der prozentuale Wert angezeigt wird, den du nach deinen Zahlungen wieder zurücküberwiesen bekommst. Im Fall von Accor handelt es sich um gestaffelte Werte, je nach Hotelklasse.

Außerdem findest du relativ weit oben auf der Seite einen großen blauen Button, auf dem steht „Zum Shop und Cashback sichern“. Einmal draufgeklickt und du wirst auf die Accor-Startseite weitergeleitet. Von hier aus buchst du einfach ganz normal dein Zimmer, genauso, wie du es sonst auch tun würdest. Nach Abschluss des Kaufprozesses werden dir der entsprechende Rabatt in Euro Cashback zurückgezahlt – das können bei Hotels schnell bis zu 15 % sein – und dazu bekommst du, weil es eine direkte Buchung über die Hotel-Website ist, auch alle Bonus- bzw. Statuspunkte gutgeschrieben.

Im Endeffekt bekommst du das Zimmer also für weniger Geld und gleichzeitig deine wertvollen Punkte. Du kannst sogar dreifach profitieren, denn noch dazu sammelst du Punkte oder Meilen, wenn du mit einer geeigneten Kreditkarte zahlst. Empfehlen kann ich dir dafür die American Express Platinum Card oder die Payback American Express.

Noch mal zur Erinnerung: Du erhältst keinen sofortigen Rabatt beim Händler, sondern du musst zunächst den vollen Preis bezahlen, von dem du dann einen Teil rückerstattet bekommst. Du kannst dir bei dein gesammeltes Cashback auf verschiedene Weise auszahlen lassen: ab 1 Euro Guthaben als Überweisung auf dein Bank- oder Paypal-Konto oder sogar in Bitcoins. Interessant ist auch ein Gutschein für Saturn, IKEA, Shell und viele andere Unternehmen, da du noch einen Extra-Bonus bis zu 15 % erhältst.

Wenn du dir noch nicht dein kostenloses Konto eingerichtet hast, wird es Zeit. Du brauchst nur eine E-Mail-Adresse und dann dauert es nur ein paar Minuten und du kannst ab sofort beim Onlineshopping (fast) immer Geld zurückbekommen. Nutz ganz einfach meinen Einladungslink für deine Shoop Registrierung. Dann bekommst du übrigens als kleines Geschenk von mir und Shoop gleich noch 10 Euro als Guthaben auf dein neues Cashback-Konto. Gratis versteht sich.

Wie kann ich Shoop einfach nutzen?

Jetzt anmelden und nur 5 Minuten vom ersten Cashback entfernt sein. Registriere dich jetzt kostenlos als Mitglied und erhalte über meinen Einladungslink zur Shoop Registrierung auch noch einen 10 Euro Bonus als Shoop Gutschein mit deinem ersten Kauf dazu. 

  1. Einfach kostenlos hier zur Shoop Registrierung.
  2. Innerhalb von 7 Tagen über Shoop für mindestens 10 Euro einkaufen
  3. Den Bonus bekommst du zusammen mit dem Cashback für deinen ersten Einkauf.

Schritt 1: Die Shoop Registrierung

Shoop Cashback Anmeldung

Schritt 2: Registrierung komplett ausfüllen. Und denk dran: wenn du innerhalb von 7 Tagen über Shoop für mindestens 10 Euro einkaufst, bekommst du 10 Euro geschenkt.

Schritt 3: Die Startseite

Nach erfolgreicher Registrierung findest du auf der Startseite alle wichtigen Dinge. Über das Suchfeld kannst du direkt schauen, ob der Shop, bei dem du einkaufen willst, bei Shoop zu finden ist. Du findest auf der Startseite auch immer direkt verschiedene Angebote. Sei es im Rotationsfenster (hier im Screenshot zum Beispiel Bringmeister) oder einfach, wenn du nach unten scrollst.

Du kannst aber auch auf „Cashback Aktionen“ gehen und dort direkt in Kategorien suchen (Alle Kategorien, Shopping, Haus & Technik, Dienstleister, Reise) oder dir die Aktionen nach „Neueste“, „Populärste“ und „Endet bald“ filtern lassen.

Schritt 4: Shops suchen, Lieblingsshop ernennen und  – ganz wichtig – immer über Shoop zum Shop gehen, sonst bekommst du kein Cashback. Bitte die Cookies zulassen, da dein Kauf sonst nicht erfasst werden kann.

Schritt 5: Bei der „Kontostand“ findest du unter „Aktivitäten“ all deine Käufe. Hier werden deine Einkäufe in 3 Kategorien unterteilt:

  1. Erfasst: Dein Kauf wurde „getrackt“, steht dir aber noch nicht als Cashback zur Verfügung. Du kannst hier auch zu jeder „Transaktion“ eine Notiz hinterlassen, zum Beispiel wo du die Rechnung / den Kassenbon hinterlassen hast (einfach auf die drei Punkte klicken). Grundsätzlich solltest du die Rechnungen bzw. Kassenzettel auch immer so lang aufbewahren, bis der Betrag auch „verfügbar“ ist.
  2. Verfügbar: Dein Kauf wurde erfolgt bestätigt und der entsprechende Betrag und/oder Shoop Gutschein steht dir nun zur Auszahlung zur Verfügung. Du kannst verfügbare Transaktionen bzw. den Shop im Anschluss auch immer bewerten (einfach auf die drei Punkte klicken).
  3. Ausgezahlt: Du hast dir das entsprechende Cashback schon ausgezahlt.
Shoop Cashback Aktivitäten Auszahlungen

Der Shoop Cashback Assistent ist darüber hinaus der einfachste Weg damit jeder Online-Einkauf erfasst wird. Wenn du auch PAYBACK nutzt, kommt dir das System vielleicht bekannt vor. Dort hilft dir nämlich auch PIA, der PAYBACK Internet Assistent, keinen Punkt beim shoppen liegen zu lassen. Den Assistenten kannst du ganz einfach zu deinem Browser bei Chrome oder Firefox hinzufügen.

Sobald du die Webseite von einem Shoop-Partner besuchst, wirst du darauf hingewiesen, dass du dort Cashback bekommen kannst. Selbst bei deiner Suche im Internet wird dir der entsprechende Rabatt bereits angezeigt. 

Außerdem werden dir die neusten Aktionen und gute Angebote deiner bevorzugten Händler vorgestellt.

Bei jedem Einkauf Geld zurück bekommen?
Mit Shoop ist das machbar!

  • 10€ Cashback geschenkt, wenn du innerhalb der ersten 7 Tage etwas über Shoop für mindesten 10€ bestellst
  • kostenlose Anmeldung
  • Bei über 2.200 Shops Geld zurück bekommen
  • Bares Geld statt Punkte
  • Ab 1€ kannst du dein Geld schon auszahlen

Vorheriger ArtikelbeOne: Das Motel One Membership Programm
Nächster ArtikelAmerican Express Platinum Card + 75.000 Punkte
Angefangen hat die Leidenschaft mit Überschall: Ein Trip zu zweit mit der Concorde von London nach New York, zurück in der First Class und drei Nächte im Waldorf Astoria - ein absolutes Reisehighlight im Wert von weit mehr als 10.000 Euro komplett auf Meilen gebucht. Statt 500 Meilen und 1.000 Hotelpunkten einfach mal 5.000 Meilen und 5.000 Hotelpunkte einsacken? Mit den richtigen Strategien wird’s ganz einfach. Ulf-Gunnar, beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit Meilenprogrammen auf der gesamten Welt, geniesst VIP-Treatment in den meisten Hotels der Welt und ist zeitgleich Inhaber des höchsten VIP-Status in allen drei großen Flugallianzen. Er kennt sich in der Welt von Punkten, Statusmeilen und Upgrades aus und gibt seine Tipps und Strategien weiter.