Eine Pizza essen, 30% sparen und 400 Avios sammeln – Ganz einfach

Pizza essen

Eine Pizza essen und dabei 400 Avios sammeln ist gar nicht mal so schwierig, wenn man weiß, wie es geht. Denn dass man Payback Punkte beispielsweise bei Lieferando sammeln kann, wissen mittlerweile die Meisten. Aber Avios?

Eine Pizza essen und 400 Avios sammeln

Der Trick heißt wie so oft „Shoop“. Denn hier gibt es grade eine Aktion, auf der du dicke 30% auf deine nächste Bestellung bis zu einem Warenwert von 49,99 Euro sammeln kannst. Maximal also um die 15 Euro.

Dein Cashback kannst du dir als normales Geld wieder auszahlen lassen, aber eben auch als Avios. Und normalerweise gilt, dass du für 5 Euro 400 Avios bekommst, manchmal sogar mehr.

Bestell also deine Pizza ganz entspannt über Shoop und sammle hunderte Avios. Aber nicht zu lange warten, das Cashback Angebot gilt nämlich nur noch heute!

Und falls du noch keinen kostenloses Shoop Account hast, bekommst du über unseren Link direkt nochmal 5€ geschenkt.

Erstelle dir jetzt deinen kostenlosen Shoop Account direkt hier*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Damit unterstützt du unsere Arbeit. Für dich verändert sich der Preis aber natürlich nicht. Danke!

Luxus für Alle:
Sammle Punkte + Meilen ohne Ende mit dem Upgrade Guru Newsletter

Mit einem kostenlosen Upgrade Guru Newsletter Abonnement sicherst du dir immer aktuelle Tipps rund ums Punkte + Meilen sammeln und clever ausgeben, sowie Infos zu den besten Airline- und Hotel Promotions.

Wie du sicher gehen kannst, keine Aktion mehr zu verpassen? Trage dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter ein und vergiss nicht, ihn regelmäßig zu lesen.

Sammle Punkte + Meilen ohne Ende: Hier den kostenlosen Newsletter bestellen.

Vorheriger ArtikelLufthansa Partner Sale ab Deutschland
Nächster ArtikelÜber 500 Payback Punkte geschenkt
Meilen sammeln waren für mich das erste Mal von Interesse, als ich mit 16 Jahren für 1 Jahr nach Neuseeland geflogen bin. Kurz darauf ist auch meine Schwester nach Neuseeland gezogen und konnte nach einigen Hin- und Rückflugen das erste Mal in die Business Class upgraden, was mich hellhörig (und auch leicht neidisch) gemacht hat. Noch heute fliege ich gerne in den Urlaub, bin auf Grund von Studium und Arbeit aber kein Vielflieger. Beste Grüße aus Berlin Tibor